Holzhausener Schützen schaffen „Kronenpflicht“ ab

Königin künftig „oben ohne“ bei Versammlung

+
Die Kinder und Jugendlichen bekamen am Tag nach Versammlung ihre Schießauszeichnungen.

Holzhausen - Einige Trophäen wechselten im Rahmen der Generalversammlung des Schützenvereins Holzhausen, zu der Präsident Manfred Koch die Mitglieder begrüßte, die Besitzer. Eingangs hielt Koch Rückschau auf die Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins in den zurückliegenden zwölf Monaten, dann verlas Torsten Brokate die Schießergebnisse und überreichte die Pokale.

Den Damenpokal (Drei-Schuss-Wertung) erhielt Vera Koch, den Herrenpokal (Drei-Schuss-Wertung) bekam Wilhelm Meyer. Den Damenpokal in der Fünf-Schuss-Wertung gewann in diesem Jahr Christa Scharninghausen, den Herrenpokal in der Fünf-Schuss-Wertung sicherte sich Bernd Fiedler. Die Kinder und Jugendlichen bekamen am Tag nach Versammlung ihre in diesem Jahr errungenen Schießauszeichnungen.

Über die Vereinsfinanzen informierte im Rahmen der Generalversammlung Gabi Schröder. Rainer Plenge und Karin Albers hatten die Kasse geprüft und baten um die Entlastung des gesamten Vorstandes, die die Versammlung einstimmig gewährte. Karin Albers scheidet als Kassenprüferin aus, als ihre Nachfolgerin wählten die Schützen Karin Gehlenbeck.

Torsten Brokate wurde zum Hauptmann befördert, zum Oberleutnant Wilhelm Schomburg. Den Rang eines Feldwebels haben nun Heinrich Wege und Mike Bredemeier inne, zum Unteroffizier wurden Henrik Plenge und Andy Bredemeier befördert, zum Obergefreiten Sebastian Plenge, Dominik Wesling, Lennart Müller, Andy Schomburg, Florian Stelloh sowie Harold Meyer.

Mehre Mitglieder wurden im Rahmen der Versammlung für langjährige Vereinstreue gewürdigt.

Bereits seit 50 Jahren hält Horst Lübkemann dem Schützenverein Holzhausen die Treue, für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Irmtraut Fiedler und Wilhelm Schomburg geehrt. Birgit Cordes, Renate Gellrich, Gertlis Köhne, Carolin Stumpe, Uwe Cordes, Arno Gellrich, Wilhelm Köhne und Hartmut Nietfeld sind seit 25 Jahren Mitglieder des Schützenvereins.

Das Schützenfest 2018 wird am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni gefeiert – und von einer neuen Band begleitet, wie Präsident Koch verriet.

Jugendsprecher Justin Wege bedankte sich bei den Jungschützen für die Unterstützung. Arno Gellrich gab bekannt, dass ab sofort die Schulterklappen und Pickel bei ihm zuhause abgeholt werden können.

Die Gewinner der Jahrespokale, die bei den Monatsschießen ermittelt wurden.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ stellte Königin Elke Schomburg den Antrag, dass die Königskrone künftig im Rahmen der Generalversammlung nicht mehr getragen werden muss. Dies wurde von der Versammlung einstimmig bewilligt. Bürgermeister Matthias Stelloh sprach ein Grußwort namens der Gemeinde Bahrenborstel. Stellvertretender Präsident Rolf Scharninghausen kündigte an, dass er bei den Wahlen im kommenden Jahr nicht mehr dieses Amt zur Verfügung stehen werde.

Ab sofort kann an den Tagen des Monatsschießens nicht mehr morgens geschossen werden, kündigte Torsten Brokate an. Außerdem können die Mitglieder künftig nur noch ein versäumtes Monatsschießen nachholen und lediglich beim sechsten Monatsschießen darf man das siebte Monatsschießen „vorholen“.

Manfred Koch gab die nächsten Termine bekannt. Am 20. Januar um 19.30 Uhr beginnt der Schützenball im Vereinslokal. Wer am 3. Februar beim Kohl- und Pinkelmarsch dabei sein möchte, kann sich noch telefonisch anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Kommentare