Königsball des Bezirksschützenverbandes in Varrel

Höhepunkt der Schützenwelt

Kreiskönig Carsten Drafz „der Zuverlässige“ und Königin Marina Drafz (kleines Foto) führten die über 600 Schützen in die rauschende Ballnacht im Gasthaus hartje-Melloh in Varrel. - Fotos: Kurth-Schumacher

Varrel - 33 gekrönte Häupter in vollem Ornat und mit stattlichem Gefolge gaben sich am Samstagabend im Lindenhof Hartje-Melloh in Varrel ein Stelldichein. Mehr als 600 feierfreudige Gäste aus 20 Mitgliedsvereinen waren der Einladung des Präsidiums gefolgt.

Der Königsball des Bezirks-Schützenverbands ist das erklärte Highlight der hiesigen Schützenwelt.

Die Grünröcke nehmen hierfür einiges in Kauf. Ein Beispiel: Karl-Heinz Brandt, Inge Lübbers, Hermann Winkelmann-Bünte (SV Drebber) und Marianne Vallan (SV Sulingen von 1848) kamen zwischen den Wettbewerben der zeitgleich am Wochenende in Dortmund ausgetragenen Deutschen Meisterschaft (Luftgewehr T-Auflage) zum Ball nach Varrel.

Die erfolgreichen Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften.

„Startschuss“ für den Festball war die von Kreiskönig Carsten Drafz („Der Zuverlässige“) und Königin Marina Drafz vom SV Kuppendorf angeführte Königsparade. Manfred Rüffer, Präsident des Kreisverbands I, rief die Majestäten namentlich auf. Ihr Triumphzug durch den Saal wurde von donnerndem Applaus der Schützen begleitet. Das Königspaar vom SV Brockum kam traditionsgemäß mit eigenem Hofschalk: König Jonas Sudmann – vor zwei Jahren noch selbst im Narrenkostüm – und seine Begleiterin Lena Reuter hatten mit Jeroen Wolf einen Spaßmacher im Schlepptau, der nach den Kreiskönigen zu den gefragtesten Fotomotiven zählten. 

19 Königspaare und 14 Kinder- und Jugendkönigspaare – an ihrer Spitze Kreisjugendkönig Maurice Peth mit Begleiterin Tabea Husmann (SV Borstel) sowie Kreiskinderkönigin Lisa Reuter mit Begleiter Jannik Schumacher (SV Brockum) – erhielten Blumen, Urkunden und Ehrenzeichen.

In seiner Begrüßungsrede hatte Karl-Friedrich Scharrelmann, Präsident des Bezirksschützenverbands Grafschaft Diepholz, der rund 6.600 Mitglieder vertritt, dem Team des Lindenhofs in Varrel für die perfekte Vorbereitung gedankt: „Das klappt immer wunderbar“. Der anderthalbstündige offizielle Teil der Veranstaltung endete mit dem Ehrentanz der Königspaare zum Kaiserwalzer. Die Band „Sweet Dreams“ aus Vechta begleitete den Festball erstmals musikalisch. Beim „Tanz für alle“ bewies sie, dass sie die Vorschusslorbeeren verdient hatte.

Als erfolgreiche Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft der vergangenen Saison ehrte Bezirkssportleiter Siegfried Brockmann beim Bezirksschützenball am Samstag in Varrel sechs Schützen: Vom SV Kirchdorf Sascha Sandmann (Schützenklasse, 29. Platz Luftpistole), Lea-Sophie Grünwald (weibliche Schützenklasse, 62. Platz Luftpistole) und Justus Plenge (männliche Schüler, 53. Platz mehrschüssige Luftpistole); vom SV Strange-Buchhorst Kira Simon (weibliche Jugendklasse, 47. Platz Luftpistole); vom SV Mallinghausen Lena Löhmann (weibliche Schülerklasse, 45. Platz Luftpistole) sowie von der Bogensportgruppe Diepholz Eike Richter (Schützenklasse, 14. Platz Bogen Halle).

mks

Bezirksschützenball in Varrel

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare