Schützen und Spielleute aus 68 Vereinen

Henry Meier beim Kreiskönigstreffen gekrönt

Philipp Bottenbruch vom Schützenverein Brake sicherte sich am Samstag den Titel „Kreisjugendkönig“.

Buchhorst - Wer sich in dieser Saison „Kreiskönig“ nennen darf, blieb bis zum Kreiskönigstreffen am Sonntag ein gut gehütetes Geheimnis. Am Ende des offiziellen Festakts, zu dem Präsident Klaus Ahlers am Sonntag 2500 Schützen und Spielleute aus 68 Vereinen des Landkreises begrüßen konnte, gratulierte er dem „stets gut gelaunten“ Henry Meier (Schützenverein Maasen) zu dem Spitzenergebnis „40 Ring und einem Teiler von 316“.

Der Präsident des Schützenvereins Maasen hatte sich mit deutlichem Vorsprung vor Gerd Göbberd (Schwaförden), Heiko Kersten (Sulingen), Axel Sielaf (Drentwede) und Roswitha Kolkmann (Klein Lessen) an die Spitze der Bestenliste gesetzt. In einem offenen Cabrio nahm er zusammen mit seiner Königin Elke die Front ab – eine Ehrenrunde, die er sichtlich genoss.

Cord Bockhop glänzt durch Abwesenheit

Präsident Klaus Ahlers hatte die Gäste mit einem „herzlichen Hallo“ in der Schützenhauptstadt Buchhorst begrüßt. Er unterstrich den guten Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft: „Die Vorbereitungen liefen nicht immer geradeaus, aber wir haben uns nicht in die Knie zwingen lassen.“ Sein Lob galt den 200 Helfern, namentlich nannte er Vizepräsidentin Corinna Witte, Kommandeur Marco Wacker und Anlieger Nico Freye für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation. Dank zollte er außerdem den 700 Sponsoren, die 1300 Preise für die Tombola gestiftet hatten.

Die Festredner fassten sich kurz: Dazu gehörten Wehrblecks Ortsbürgermeister Heinrich Schwenker, der auch im Namen von Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher zu der gelungenen Veranstaltung gratulierte, sowie MdB Axel Knoerig, Landtags-Vizepräsident Karl-Heinz Klare und Günter Herzig, Vizepräsident des Bezirksschützenverbands Grafschaft Diepholz. Uwe Drecktrah, Vorsitzender des Fachverbands Schießsport, übermittelte die Grüße des Kreissportbunds. Auch Landrat Cord Bockhop stand auf der Gästeliste. Dass er bei der Großveranstaltung durch Abwesenheit glänzte, war für die Organisatoren einer der wenigen Wermutstropfen.

Chauffeure fahren die Majestäten vor

Carsten Drafz (Kuppendorf) wurde zu Beginn des Festakts zusammen mit Stefan Rohlfs, dem amtierenden König des gastgebenden Vereins, im offenen Cabrio über den Festplatz chauffiert, in weiteren Fahrzeugen folgten Kreisjugendkönig Philipp Bottenbruch (Brake) und Kreisschülerkönig Kilian Michler (Varrel) mit Kinderkönig Dustin Langhorst (Strange-Buchhorst).

In ungewohnter Allianz spielten die Marchingband Sound of Sulingen und der Bläserchor Varrel dazu den Präsentiermarsch.

Kreiskönigstreffen in Buchhorst

Nach der feierlichen Proklamation der neuen Kreiskönige durch Präsident Klaus Ahlers nahm Schießwart Herbert Schwenker die Umkrönung vor und überreichte Pokale und Erinnerungsbroschen an die erfolgreichsten Bewerber.

Das Singen der Nationalhymne und der geordnete Rückzug zum Festzelt – die neuen Majestäten führten den Zug der 2500 Gäste an – standen am Ende der Zeremonie, der sich eine ausgiebige Feier anschloss. Ohne Protokoll.

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Kommentare