Launige Reden in Kirchdorf

Marktempfang der Gemeinde beim Herbstmarkt

+
Bürgermeister, Spargelkönigin, Pastor, zwei Ratsherren und ein Landtagsabgeordneter trauten sich.

Kirchdorf – „Jetzt weiß ich auch, warum Kirchdorf Kirchdorf heißt“, unkt Fachbereichsleiter Thomas Schulz und steht mit der Erkenntnis nicht alleine da. Für jene Erkenntnis hatte Pastor Klaus-Joachim Bachhofer gesorgt: Mit dem Abriss der ehemaligen Gaststätte Nachtigall sei der Blick frei auf die Kirche. Die käme nun ganz neu zum Vorschein.

Der Markt in der Ortsmitte hat durch die Ortskernsanierung neue Gestaltungsmöglichkeiten bekommen. Er kommt an Tag drei jedoch nur langsam in Fahrt, erst am Nachmittag füllen sich die Bereiche. Morgens um 10 Uhr in Kirchdorf: Das bedeutet am Marktmittwoch traditionell „Empfang des Bürgermeisters im Rathaus“. Holger Könemann begrüßt die Gäste im voll besetzten Saal. Eingeladen sind Vertreter aus Politik und Verwaltung, aus Wirtschaft und Kirche, aus Vereinen und Verbänden und die Anwohner. Protagonisten, ohne die Entscheidungen nicht gefallen, Finanzierungen nicht zustande gekommen wären, Verträge nicht unterschrieben hätten können. Und, wenn die Anwohner nicht jedes Jahr zwei Wochen Remmidemmi rund ums Haus ertragen würden, dann gäbe es auch keinen Markt in der Ortsmitte.

„Es ist Zeit, Dank zu sagen für viele Dinge“ – und Bürgermeister Könemann nutzt die Gelegenheit.

Mit einem Präsent bedacht werden Albert Dormeier und Schwiegersohn Manuel Wißmann. Schaustellerfamilie Dormeier sei seit 100 Jahren auf dem Markt dabei. „Der Dormeierzweig, die Familie insgesamt schon länger“, korrigiert Albert Dormeier die Geschichtsdaten.

Hiesige Abgeordnete seien in Hannover und Berlin beschäftigt, erklärte Könemann. Nachgefragt bei MdL Karsten Heineking, was er denn schwänze, um in Kirchdorf sein zu können: „Ich schwänze nicht. Es ist keine Sitzungswoche und ich habe nur Dienstag und Freitag in Hannover Termine. Deshalb kann ich heute hier sein.“

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt
Der Budenzauber in Kirchdorf läuft. © Sylvia Wendt

Das gute Miteinander, das in der Samtgemeinde Kirchdorf gepflegt werde, „wie wir miteinander umgehen“, betonte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher. Und dennoch stimme generell etwas nicht, wenn für ein 50 Kilo schweres Bullenkalb 8,49 Euro zu zahlen seien, aber für zehn Kilo Pferdemist zwölf Euro. Wenn die Kommune Schulden abbaue, Rücklagen schaffe – und nun Strafgeld zahlen soll dafür, dass Geld auf dem Konto sei.

Heiner Richmann, stellvertretender Landrat mit Wohnsitz in Hüde, berichtete, wie man Kritiker des Brockumer Marktes unter den dortigen Anwohnern besänftige: Man schicke sie nach Gran Canaria für die Zeit.

„Ich bin fremdgegangen“, beichtete Anton Knüppelmeier. Gerd Kemmann, Ratsherr, Gemeindebrandmeister und seit Jahren „Pausenclown“ beim Marktempfang, war für einen Auftritt beim Landvolk engagiert worden. Bis diese Erkenntnis aber durchsickert, gerät die Schilderung so schlüpfrig, dass man schon fast fürchtet... Aber nein: Alles gut im Hause Kemmann. Pointiert spricht „Knüppelmeier“ Themen an, erklärt, wie es (ausgerechnet!) die Güllehochburg Landkreis Vechta auf die Liste der „weißen“ (nicht gefährdeten) Gebiete der Düngeverordnung geschafft hat. Sanftmütiger mutet dagegen die Erkenntnis an, dass Wahlergebnisse mit hoher Zustimmung, wie zuletzt bei Landrat und Samtgemeindebürgermeister darauf zurückzuführen seien, dass sie es geschafft hätten, Menschen 1:1 auf ihrem demokratischen Weg mitzunehmen.

Kirchdorfer Herbstmarkt am Samstag

Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sy lvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt
Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau. © Sylvia Wendt

Gewohnt bissig der Kommentar, den ein Freund, zu Besuch aus dem Norden in Kirchdorf, nach der Fahrt über die neue Ortsumgehung geäußert habe: „Danke, dass ich nie wieder durch Barenburg fahren muss.“

Über Selfmade-Millionäre, die beim Joggen ob der Musik in ihren Ohren Gefahr laufen von italienischen Kleinstwagen überfahren zu werden, den neuen Zaun im Naturfreibad und den Möglichkeiten eines FKK-Bereiches, den politischen Fraktionen, die sich das Bad angeschaut hätten und dem schwimmenden Gemeinderat führte Knüppelmeier /Kemmann die Gäste in die gute Laune und machte sie damit bereit für den Marktrundgang.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Meistgelesene Artikel

Bassumer Ehepaar postet 10.000-Euro-Spende auf Facebook - doch RTL-Stiftung weiß von nichts

Bassumer Ehepaar postet 10.000-Euro-Spende auf Facebook - doch RTL-Stiftung weiß von nichts

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

Erste Bilderausstellung im Amtsgericht

Erste Bilderausstellung im Amtsgericht

Kommentare