„Warscho“ Wehrbleck ist Gastgeber für Boßelwettstreit

Um die Gemeindetitel

Die erfolgreichen Boßeler um die Gemeindetitel in Wehrbleck. - Foto: Frenkler

Wehrbleck - Acht Herrenmannschaften, sechs Damenteams und zwei Jugendmannschaften gingen an den Start beim Gemeindepokalboßeln in Wehrbleck. Gastgeber war der Boßelverein „Warscho“ Wehrbleck.

Der sicherte sich in der Wertung der Herren die Trophäe mit 1 234 Metern. Auf die Plätze verwiesen wurden die Teams des Schützenvereins Wehrbleck I (1 027 Meter), der Feuerwehr Wehrbleck (1 005 Meter), des Schützenverein Wehrbleck II (1 000 Meter), des Schützenvereins Strange-Buchhorst „Team König“ (998 Meter), der „Pfingstochsen“ (933 Meter), des Gemeinderates (854 Meter) und der Jugendfeuerwehr (Herren, 769 Meter).

Bei den Damen siegreich war das Team der Jugendfeuerwehr (Damen, 708 Meter). Auf die Plätze verwiesen wurden die Teams des Boßelclubs (656 Meter), des Schützenvereins Wehrbleck (581 Meter), des Schützenvereins Strange Buchhorst „Team Königin“ (566 Meter), der Gymnastik Damen (541 Meter) und des SV Falke Wehrbleck (525 Meter). Der Schützenverein Strange-Buchhorst stellte sowohl das siegreiche Jugendteam in der Wertung bis 17 Jahren (754 Meter), als auch das beste Team bis zwölf Jahren (620 Meter).

Tagesbeste Teilnehmerin der Damen waren Thea Kleffmann (Damen über 55 Jahre, 210 Meter), und Marion Langhorst (Damen bis 55 Jahre, 234 Meter). Tagesbeste Herren waren Heinrich Radtke (Herren über 55 Jahre, 261 Meter), Jens Spreen (Herren bis 55 Jahre, 351 Meter), Steffen Harms (Jugend bis 17 Jahre, 203 Meter) und Dustin Langhorst (Jugend bis zwölf Jahre, 161 Meter).

Die jeweils erstplatzierten Mannschaften bekamen als Siegprämie einen Wanderpokal. Die jeweils zweit- bis viertplatzierten Mannschaften erhielten Geld- und Sachpreise. Die Tagesbesten bekamen jeweils eine Medaille. An die Teilnehmer der Jugendmannschaften wurden Plaketten überreicht.

Nach dem Wettkampf fand noch ein gemütliches Beisammensein auf dem Boßelplatz statt. 

sis/gf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Kommentare