Gräbe, Weber und Munier erfolgreich

Fortbildung zum Thema „Aussegnung“

Pastorin Dr. Petra Pfaff (rechts) und Pastor Eckhard Schlacht mit (v.l.) Astrid Gräbe, Corinna Weber und Rosita Munier. - Foto: Bethel

Kirchdorf - Beim Sommerfest des Pflegezentrums Kirchdorfer Heide beglückwünschten Pastorin Dr. Petra Pfaff und Pastor Eckhard Schlacht aus dem Pfarramtlichen Dienst des Unternehmensbereiches Bethel im Norden die erfolgreichen Absolventinnen der Fortbildung zum Thema Aussegnung Astrid Gräbe, Corinna Weber und Rosita Munier.

Die Aussegnung ist in den Einrichtungen von Bethel im Norden eine alte Tradition. Sie ermöglicht die unmittelbare Verabschiedung eines Verstorbenen aus seinem letzten irdischen „Zuhause“ und gibt Angehörigen, Freunden, Mitbewohnern und Mitarbeitenden in der Gemeinschaft die Gelegenheit, sich persönlich vom Verstorbenen zu verabschieden. Der Segen, der den Verstorbenen dann sprichwörtlich aus dieser Welt geleitet, begleitet ihn dann in die jenseitige Welt, die den Lebenden verschlossen bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Meistgelesene Artikel

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Landvolk-Chef Diepholz

Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Landvolk-Chef Diepholz

Kommentare