1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Kirchdorf (NI)

Flecken Barenburg plant Feier zum 775-jährigen Bestehen

Erstellt:

Von: Sylvia Wendt

Kommentare

Das Wartehäuschen an der Bushaltestelle „Auf der Schweineinsel“ in Barenburg wird ersetzt, das alte Holzhäuschen soll einen neuen Standort bekommen.
Das Wartehäuschen an der Bushaltestelle „Auf der Schweineinsel“ in Barenburg wird ersetzt, das alte Holzhäuschen soll einen neuen Standort bekommen. © S. Wendt

Barenburg – Der Rat der Gemeinde Barenburg arbeitet sich konsequent durch die Themen. In der jüngsten Sitzung fasste das Gremium einstimmige Beschlüsse in Bezug auf die Hauptsatzung (Veröffentlichungen werden künftig doch nicht ausschließlich online im Amtsblatt auf der Homepage der Samtgemeinde veröffentlicht, sondern auch wieder in der Tageszeitung) sowie die Entgelte für das Freibad in diesem Jahr betreffend. Der Rat tagte unter Leitung von Bürgermeister Lars Röper, ohne Ratsherr Boris Böhnke.

Nicht auf der Tagesordnung, aber auf der Agenda stand das grün gestrichene Holzhäuschen, das als Unterstand an der Bushaltestelle „Auf der Schweineinsel“ steht. Noch dort steht: Es wird, wie berichtet, ersetzt durch ein neues gläsernes Buswartehäuschen. „Und weil die Holzhütte nicht entsorgt werden, sondern einen neuen Standort erhalten soll, werden wir gucken, wo dieser sein wird“, erklärt Lars Röper. Ob die Hütte in einer Grünanlage stehen wird oder an einem der Spielplätze des Fleckens, müsse geklärt werden. Die Ratsmitglieder wollen dazu Meinungen einholen. Die Bauarbeiten für das neue Häuschen sollen Ende März / Anfang April erfolgen.

Noch mehr Beteiligung von Barenburgern wird erhofft bei der Vorbereitung der 775-Jahr-Feier. Beim jährlichen Treffen der Vereine, geplant für den 14. März, sollen dazu auch die Vorstände informiert werden. Röper kündigte an, dass eine Chronik vorbereitet werde, die die jüngsten 25 Jahre abdeckt – das Vierteljahrhundert seit der letzten Chronik. Wer Interesse hat, mitzuschreiben, Material zu sichten oder Material abzugeben hätte: Ansprechpartner für die Chronik sind Hans-Jürgen Habelmann und Marlo Rethorn. Die Chronik wird vorbereitet für einen Verkauf vor Weihnachten – nicht zur eigentlichen Jubiläumsfeier. „Denn die soll mit in das Buch“, erklärt Röper. Die Feier ist für das Wochenende 16. bis 18. September geplant. Mehr stehe dazu aktuell noch nicht fest.

Die Ortsfeuerwehr Barenburg ist Veranstalter des Osterfeuers im Flecken, das am Samstag, 16. April, entfacht werden soll. Informationen dazu erteilt Ortsbrandmeister Nico Siedenberg. „Auf nach Frankreich“ heißt es im Rahmen der langjährigen Partnerschaft mit Bessé-sur-Braye in diesem Jahr wieder: Geplant ist der Besuch bei den Freunden im Nachbarland für die Zeit vom 25. bis 30. Juli. Ansprechpartner dafür ist Hans-Jürgen Habelmann.

Lars Röper berichtete aus dem nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung, dass das ehemalige Sparkassengebäude in der Ortsmitte einen neuen Besitzer gefunden habe.

Auch interessant

Kommentare