Daniela Sandmann ist neue Bahrenborsteler Schützenkönigin

„Die Energiegeladene“ regiert

Die neuen Bahrenborsteler Majestäten mit Gefolge: Fahnenträger Willi Grübmeyer, Präsident Heinrich Wolter, das Königspaar Daniela „Die Energiegeladene“ und Detlef Sandmann, Vizepräsident Reiner Wiegmann, Kommandeur Reinhard Meier; vorne: Kinderkönigin Anne-Kathrin Messerschmidt und Kinderkönig Tom Stöver (von links). - Foto: Ute Grübmeyer

Bahrenborstel - Schnell muss man sein: Thronanwärterin Daniela Sandmann war am Schützenfestsamstag in Bahrenborstel schon vor den Schießwarten im Schießstand, um auf die Königsscheibe zu schießen, verrät Ute Grübmeyer, die für den Vorstand Bilanz des Wochenendes zieht: „Ein Fest vom Feinsten.“

Vor dem Königsschießen standen noch einmal die Majestäten Reinhard „Der Doppelkönig“ Buschhorn und Königin Gundi und das Kinderkönigspaar Malin Albers und Sascha Buschhorn im Mittelpunkt. „In der Residenz Buschhorn wurde das Schützenvolk bei herrlichem Wetter von den Nachbarn bestens bewirtet – die hatten alle Hände voll zu tun, denn es waren 157 Schützen und Schützendamen angetreten, um das Königspaar abzuholen.“ Als Überraschung für das Königspaar und die Gäste boten einige Gymnastikdamen einen Tanz dar, „Die zehn Zwerge“.

Die Königspaare wurden, musikalisch begleitet vom Spielmannszug Kirchdorf, in der geschmückten Kutsche zum Festzelt begleitet. Auf die Begrüßung durch Präsident Heinrich Wolter folgten die Ehrentänze der Majestäten. Grübmeyer: „Thea Husmann, Claudia Langer und Marita Wolter hatten mit den kleinen Turnkindern Tänze eingeübt, die diese ganz begeistert vorgeführt haben. Die Band Albinos verstand es schon am Nachmittag, ,ordentlich einzuheizen‘: Nach kurzer Zeit tanzten alle mit.“ Ein Stand mit Süßigkeiten und Eis sowie eine Hüpfburg für die Kinder standen bereit.

Daniela Sandmann war am Nachmittag nicht nur die Erste, die sich zum Königsschießen einfand – sie setzte sich gegen mehrere Thronanwärter durch. Die neue Königin Daniela „Die Energiegeladene“ regiert nun mit Prinzgemahl Detlef Sandmann, Vizekönig wurde Willi Grübmeyer. Das Kinderkönigsschießen mit dem Luftgewehr beherrschte Ann-Kathrin Messerschmidt bei den Mädchen, die sich vor Miriam Fiedler durchsetzen konnte. Bei den Jungen siegte Tom Stöver vor Tjark Nuttelmann.

Beim Schießen um den Ehrenpräsidentenpokal siegte Franziska Niemeyer im Stechen vor Reinhard Meier und Willi Grübmeyer, beim Preisschießen Willi Grübmeyer vor Andreas Renzelmann und Ute Grübmeyer. „Auch beim Festball am Abend sorgten die ,Albinos‘ für eine super Stimmung“, lobt Ute Grübmeyer, „gefeiert wurde bis in die Morgenstunden.“

Sonntag hieß es früh aufstehen, um 10 Uhr begann das Leberessen in der Residenz Sandmann. Am frühen Nachmittag marschierten 171 Schützendamen und -herren, begleitet vom Spielmannszug Varrel, um die neuen Majestäten abzuholen. „In der Residenz Sandmann hatten alle Platz im Garten gefunden, bevorzugt wurden Schattenplätze gesucht, denn die Sonne meinte es wirklich gut mit uns. Die Königin begrüßte eine Abordnung des Schützenvereins Kirchdorf, in dem sie ebenfalls Mitglied ist.“

Mit der Kutsche wurden die Majestäten zum Festzelt „chauffiert“. Grübmeyer: „Für prächtige Ehrenpforten hatten die Nachbarn und die Helfer gesorgt, ihnen galt ein großes Dankeschön von Heinrich Wolter.“ Am Festplatz reihten sich Abordnungen des Schützenvereins Varrel sowie der Dreibundpartner Heerde-Kuppendorf und Holzhausen ein, um die Königspaare gebührend in Empfang zu nehmen. Als Überraschung für Kinderkönig Tom Stöver bildeten junge Kicker aus seinem Kirchdorfer Fußballteam ein Spalier. Erneut erwiesen sich die Albinos als Stimmungsgaranten, „Musik vom Feinsten im prall gefüllten Zelt, so wurde auch am Sonntag bis spät in die Nacht das Schützenfest gefeiert.“

Überreicht wurden am Sonntag die am Dienstag ausgeschossenen Dreibundpokale – Damen: 1. Holzhausen (119 Ring), 2. Bahrenborstel (113), 3. Heerde-Kuppendorf (111); Herren: 1. Holzhausen (117), 2. Heerde-Kuppendorf (116), 3. Bahrenborstel (114).

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Unbekannte zerstören Ehrenmal

Unbekannte zerstören Ehrenmal

Kommentare