Einsatz für die Ortsfeuerwehr Barenburg

Wasserleitung ist „undicht“

+
Die Barenburger Kameraden im Einsatz am Montag Vormittag.

Barenburg - Zu einem „Pumpeneinsatz nach Wasserleitungsschaden“ wurde die Freiwillige Ortsfeuerwehr Barenburg am Montag Vormittag gerufen. Sechs Kameraden unter der Leitung von Ortsbrandmeister Gerd Vielhauer waren um 10.30 Uhr vor Ort in einem Einfamilienhaus in der Straße „Am Freibad“. Sie setzten zwei Elektrotauchpumpen ein, schippten Wasser in Richtung Pumpe: Nicht überall stand das Wasser „hoch genug“, damit es abgepumpt werden konnte. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. Für den Hauseigentümer bleibt zu untersuchen, wo genau die Wasserleitung beschädigt ist.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kommentare