Gruppe komplett alkoholisiert

Frau mit Messerstich getötet: 50-Jährige stirbt nach Streit in Freistatt

Eine stark alkoholisierte Gruppe geriet in einer Wohnung in der Diakonischen Einrichtung „Bethel im Norden" in Freistatt in einen Streit. In dessen Verlauf ist eine 50-Jährige mit einem Messerstich getötet worden.

Kirchdorf - Mehrere Personen hielten sich am Donnerstag in einer Wohnung in der von-Lepel-Straße in Freistatt auf.

Nachdem die Gruppe erheblichen Alkohol konsumiert hatte, gerieten die Leute in Streit. Durch einen Messerstich im Verlauf des Streits ist eine 50-jährige Bewohnerin getötet worden.

Die Nachtwache der Diakonie alarmierte den Rettungsdienst und die Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen am Tatort insgesamt vier Männer (alle aus Freistatt) vorläufig fest. Aufgrund ihrer Alkoholisierung war eine Vernehmung in der Nacht nicht möglich und wurde erst im Laufe des Tages durchgeführt. Noch in der Nacht sicherte die Polizei am Tatort Spuren und befragte Zeugen.

Haftbefehl gegen 43-Jährigen - Ermittlungen der Polizei dauern an

Drei zunächst Festgenommene wurden am Freitagnachmittag nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung wieder nach Hause entlassen.

Gegen einen 43-jährigen Freistätter beantragte die Staatsanwaltschaft Verden beim Amtsgericht Sulingen Haftbefehl. Das Amtsgericht gab dem Antrag statt und schickte den 43-Jährigen in Haft. Die Ermittlungen der Polizei zu den Tathintergründen laufen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt
So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun
Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis

Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis

Zu viele Mitglieder auf der Liste: Teures Versäumnis
Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Kommentare