Bauschutt aus Großer Aue entfernt

Brückenabriss in Varrel: „Wir haben aufgeräumt“

Der Bauschutt wurde aus dem Fluss entfernt. - Foto: Landkreis
+
Der Bauschutt wurde aus dem Fluss entfernt.

Varrel - „Wir haben aufgeräumt“, vermeldet Bernd Fredrich, Teamleiter Straße und Ingenieurplanung beim Landkreis Diepholz. Nachdem die Brücke über die Große Aue im Verlauf der Kreisstraße 20 zwischen Scharringhausen und Varrel unsachgemäß abgerissen wurde und größtenteils im Fluss landete (wir berichteten), war ein Baustopp verhängt worden.

Laut Fredrich wurden die notwendigen Schritte analysiert, auch in Zusammenarbeit mit den Fachleuten des Unterhaltungsverbandes Große Aue. Die formale Freigabe der Baustelle sei in dieser Woche erfolgt, sagt Fredrich – und auch die fachgerechten Entsorgungsarbeiten des Bauschutts aus der Großen Aue. Für die Endabnahme der Arbeiten seien spezialisierte Taucher bestellt.

Parallel dazu werde weiter am Radweg entlang der Kreisstraße 20 gearbeitet. Auch auf dem südlichen Abschnitt, in Richtung Scharringhausen, seien jetzt erste Erdarbeiten durchgeführt worden, berichtet Bernd Fredrich.

sis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Meistgelesene Artikel

„Der mit dem Storch lebt…“

„Der mit dem Storch lebt…“

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

„Red Carded“ packt die Gefühle

„Red Carded“ packt die Gefühle

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kranz krönt künftiges Ausbildungszentrum

Kommentare