Barenburg: Arbeiten an den Außenanlagen

„Tag der offenen Tür“ in der neuen Krippe

+
Kinder und Erzieher freuen sich auf viel Gäste am 6. Juni.

Barenburg - Fast vier Monate sind die Räumlichkeiten der ehemaligen Grundschule in Barenburg in fester Hand der „kleinsten“ Mitbürger der Samtgemeinde Kirchdorf: Die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte haben sich in der neuen Krippe gut eingelebt. „Alle freuen sich über viel Platz zum Spielen und Toben und über die hellen und freundlichen Räumlichkeiten“, heißt es seitens des Teams.

Nun ist auch das Außengelände für die Krippenkinder fertig. Dass hier und da noch ein paar Blumen fehlen, stört die Kinder weniger. Auch der Eingangsbereich – hier wird noch fleißig gearbeitet – nimmt langsam Formen an.

„Erfreulich ist, dass das Angebot gut angenommen wird und ab dem nächsten Kindergartenjahr die zweite Krippengruppe ihren Betrieb aufnehmen wird“, teilt das Team mit.

Interessierte Eltern können sich gerne direkt in der Kinderkrippe oder telefonisch unter Tel. 04273/402 melden.

Für Samstag, 6. Juni, ist in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in den neuen Räumlichkeiten auch ein „Tag der offenen Tür“ geplant. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare