Ausgezeichnete Groß- und Außenhandelskauffrau bei Kirchdorfer Firma Diesel Technic

„Azubi des Nordens“: Shari Plate

Shari Plate an ihrem Arbeitsplatz bei der Firma Diesel Technic.

Kirchdorf - Ausbildungsplatzsuche heute? „Gerne per Internet“, erklärt Shari Plate. Die 21-Jährige bestätigt, dass das Gros ihrer Generation viel im Netz unterwegs ist – warum also nicht auch im Netz auf Jobsuche gehen?

Für Shari Plate mündete das in einem Ausbildungsvertrag in der Kirchdorfer Firma Diesel Technic: „Ich suchte etwas mit Sprachen.“ Eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau sollte es sein. Die Homepage der Firma ist professionell aufgebaut, für die Schülerin Shari besonders interessant waren Sequenzen, in denen andere Azubis ihre Lehrstelle und den Betrieb vorstellen sowie Informationen über Ausbildungen und Aufstiegsoptionen. Persönliche Gespräche können geführt werden, wenn sich die Firma mit ihren Auszubildenden auf Berufsfachmessen präsentiert.

Für Katrin Driehoff, die bei Diesel Technic die Ausbildungsverantwortung trägt, ist die Betreuung der neuen Lehrlinge wichtig: „Wir bieten eine Einführungswoche, möchten so die neuen Auszubildenden fit machen für den Arbeitsalltag.“ „Den kennt man als Schüler ja noch nicht“, bestätigt Shari Plate. Bestandteil dieser Einführungswoche ist der „Azubi-Knigge“: „Verhalten gegenüber Kunden und Kollegen wird geschult, um den neuen Auszubildenden die Angst zu nehmen“, sagt Driehoff.

Für Shari Plate mündete ihr persönlicher Ehrgeiz im Berufsalltag jetzt in einer besonderen Auszeichnung: Als Preisträgerin in der Kategorie Außenhandel wurde sie für den Bereich Niedersachsen als „Azubi des Nordens“ geehrt. Der AGA-Unternehmensverband, Interessenvertretung für 3 500 Mitgliedsunternehmen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, verleiht diesen Titel jenen Lehrlingen, die einen sehr guten Abschluss in ihrer Ausbildung erreicht haben. Gleichzeitig müssen sie eine sowohl kreative, als auch umfangreiche Bewerbung für diese Auszeichnung einreichen.

Unterstützung erhielt Shari Plate dafür ebenso, wie sie allen Auszubildenden auf ihrem beruflichen Weg in der Firma stetig angeboten wird. Durch Schulungen, durch Feedbackgespräche: Diese Rückmeldungen bewahren den Kirchdorfer Ausbildungsbetrieb vor Abbrechern. „Die haben wir so gut wie nie“, erklärt Katrin Driehoff. Shari Plate als Kind des Sulinger Landes wollte immer in der Region bleiben. Andere Klassenkameraden hätten sich gefreut, mit dem Abschluss in der Tasche in die Großstadt zu entfliehen. „Das wollte ich nie: Hier habe ich meine Familie und Freunde.“ Sprachen, andere Kulturen kennenlernen, das bietet ihr der Job. Im Rahmen der Ausbildung etwa war Shari Plate mehrere Wochen am Diesel Technic Standort in Spanien. Beruflich bedingte kurze Auslandsreisen kann sich die 21-Jährige auch künftig vorstellen. Die Fortbildung zur Europa-Kauffrau ist bereits absolviert und mögliche Aufstiegsetappen zur Junior-Produktmanagerin, inklusive Ausbilderschein, hat Plate ebenfalls im Visier.

Aktuell zähle Diesel Technic 40 Auszubildende, vier Plätze, für den Beruf des Lagerlogistikers, seien nicht besetzt. Die Auszubildenden kommen auch aus Hannover oder Osnabrück nach Kirchdorf, erklärt Driehoff.

Diesel Technic entwickelt und produziert Ersatzteile für Nutzfahrzeuge – übrigens kein Hindernis für Shari Plate. Die Teile für einen Lkw etwa seien in der Einführungswoche vorgestellt worden, während der Ausbildung rotiere man durch alle Abteilungen, auch das Lager. „Da ist die Technik-Seite eher ein Bonus bei den Auszubildenden zum Groß- und Außenhandelskaufmann“, erklärt Katrin Driehoff. - sis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Berlin will mehr Einsatz der Finanzbranche beim Klimaschutz

Berlin will mehr Einsatz der Finanzbranche beim Klimaschutz

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Meistgelesene Artikel

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Kommentare