Autofahrerin wird schwer verletzt

83-Jährige verunglückt auf K19 in Schäkeln

+
Eine 83-jährige Autofahrerin wurde bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag schwer verletzt. 

Varrel - Schwer verletzt wurde am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin im Varreler Ortsteil Schäkeln. Die 83-jährige Frau aus Barenburg war gegen 14.26 Uhr unterwegs auf der Kreisstraße 19 in Richtung Varrel, als sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum prallte.

Die Frau wurde schwer verletzt in die Klinik Sulingen gebracht.

Ein im Auto befindlicher kleiner Hund blieb wohl unverletzt. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Varrel sicherten die Unfallstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die zehn Kameraden unter der Leitung von Ortsbrandmeister Fred Melloh waren bis 15.50 Uhr im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

Meistgelesene Artikel

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Asendorfer Erdbeermarkt jährt sich zum 20. Mal

Asendorfer Erdbeermarkt jährt sich zum 20. Mal

Unfall mit zwei Toten auf der B 51: Zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagten

Unfall mit zwei Toten auf der B 51: Zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.