Einsatz vor Wehrblecker Feuerwehrhaus

Alarm am Sonntag: Feuer im Motorraum

Der Brand im Motorraum war schnell gelöscht.

Wehrbleck - Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Wehrbleck gegen 12.10 Uhr wegen eines brennenden Autos auf der B 214 alarmiert, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Freistatt. Der Wagen stand genau gegenüber der Ausfahrt des Wehrblecker Feuerwehrhauses.

„Das Feuer im Motorraum konnte schnell mittels C-Rohr abgelöscht werden, die Einsatzkräfte aus Freistatt konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren. Der Wagen wurde von der Bundesstraße auf einen nahe gelegenen Parkplatz geschoben, um den Verkehr nicht zu behindern. Der Einsatz der 15 Einsatzkräfte dauerte etwa 30 Minuten, neben der Feuerwehr war die Polizei vor Ort“, teilte Nils Enders, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde Kirchdorf, mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Kommentare