Einsatz vor Wehrblecker Feuerwehrhaus

Alarm am Sonntag: Feuer im Motorraum

Der Brand im Motorraum war schnell gelöscht.

Wehrbleck - Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Wehrbleck gegen 12.10 Uhr wegen eines brennenden Autos auf der B 214 alarmiert, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Freistatt. Der Wagen stand genau gegenüber der Ausfahrt des Wehrblecker Feuerwehrhauses.

„Das Feuer im Motorraum konnte schnell mittels C-Rohr abgelöscht werden, die Einsatzkräfte aus Freistatt konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren. Der Wagen wurde von der Bundesstraße auf einen nahe gelegenen Parkplatz geschoben, um den Verkehr nicht zu behindern. Der Einsatz der 15 Einsatzkräfte dauerte etwa 30 Minuten, neben der Feuerwehr war die Polizei vor Ort“, teilte Nils Enders, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde Kirchdorf, mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Kommentare