Einsatz vor Wehrblecker Feuerwehrhaus

Alarm am Sonntag: Feuer im Motorraum

Der Brand im Motorraum war schnell gelöscht.

Wehrbleck - Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Wehrbleck gegen 12.10 Uhr wegen eines brennenden Autos auf der B 214 alarmiert, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Freistatt. Der Wagen stand genau gegenüber der Ausfahrt des Wehrblecker Feuerwehrhauses.

„Das Feuer im Motorraum konnte schnell mittels C-Rohr abgelöscht werden, die Einsatzkräfte aus Freistatt konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren. Der Wagen wurde von der Bundesstraße auf einen nahe gelegenen Parkplatz geschoben, um den Verkehr nicht zu behindern. Der Einsatz der 15 Einsatzkräfte dauerte etwa 30 Minuten, neben der Feuerwehr war die Polizei vor Ort“, teilte Nils Enders, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde Kirchdorf, mit.

Mehr zum Thema:

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare