1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Kirchdorf (NI)

66 Aktive und 101 Förderer in der Feuerwehr Varrel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sylvia Wendt

Kommentare

Geehrte Mitglieder und Gäste: stellvertretender Bürgermeister Christian Melloh, Gemeindebrandmeister Gerd Kemmann, Sören Kemmann, Erich Wittenberg, Friedrich Stegmann, Wilhelm Witte, Carsten Bogdan, Helmut Ahrens, Wilfried Kuhlmann, Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher und Fred Melloh (von links).
Geehrte Mitglieder und Gäste: stellvertretender Bürgermeister Christian Melloh, Gemeindebrandmeister Gerd Kemmann, Sören Kemmann, Erich Wittenberg, Friedrich Stegmann, Wilhelm Witte, Carsten Bogdan, Helmut Ahrens, Wilfried Kuhlmann, Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher und Fred Melloh (von links). © Ortsfeuerwehr Varrel / Rohlfs

Varrels Ortsbrandmeister ohne Personalprobleme – aber vor Herausforderung „Hausbau“

Varrel – Personalprobleme gibt es in der Ortsfeuerwehr Varrel nicht: In der Jahreshauptversammlung berichtete Ortsbrandmeister Fred Melloh, dass ihr aktuell 66 Aktive angehören, acht Kameraden in der Altersabteilung, 20 Kinder und Jugendliche in der eigenen Jugendfeuerwehr sind – und außerdem 101 fördernde Mitglieder die Ortsfeuerwehr unterstützen. 17 Mitglieder sind derzeit ausgebildete und einsatzbereite Atemschutzgeräteträger, erklärte Atemschutzgerätewart Torben Witte.

Auch bei der Varreler Ortsfeuerwehr sei in den vergangenen beiden Jahren die Corona-Pandemie das vorherrschende Thema gewesen, dank großer Disziplin der Kameraden sei es innerhalb der Wehr zu keinen größeren Corona-Ausbrüchen gekommen. Für die Organisation der Corona-Impfungen für die Feuerwehrkameraden im vergangenen Jahr dankte Fred Melloh insbesondere Heinrich Kammacher.

Gewählte, Beförderte und neu in die Ortsfeuerwehr Varrel Aufgenommene: Fred Melloh, Jannik Michler, Julian Kopietz, Steffen Kellermann, Malte Tober, Jens Brandes, Torben Witte, Finn Ante Bogdan, Thomas Schirmer, Karsten Simon, Jörn Schwenker, Jannick Kolloge und stellvertretender Ortsbrandmeister Marcus Wege (von links).
Gewählte, Beförderte und neu in die Ortsfeuerwehr Varrel Aufgenommene: Fred Melloh, Jannik Michler, Julian Kopietz, Steffen Kellermann, Malte Tober, Jens Brandes, Torben Witte, Finn Ante Bogdan, Thomas Schirmer, Karsten Simon, Jörn Schwenker, Jannick Kolloge und stellvertretender Ortsbrandmeister Marcus Wege (von links). © Ortsfeuerwehr Varrel / Rohlfs

Für das Jahr 2020 hat der Ortsbrandmeister 17 Einsätze notiert: fünf Brandeinsätze und zwölf technische Hilfeleistungen. 2021 rückten die Varreler 13 Mal aus – zu fünf Brandeinsätzen und acht technischen Hilfeleistungen. Laut Fred Melloh habe es sich um schwere Verkehrsunfälle, Zimmerbrände, Fahrzeugbrände, Sturmschäden, Starkregeneinsätze und Notfall-Türöffnungen gehandelt.

Aus- und Fortbildungsseminare wurden in 2020 und 2021 aufgeteilt. Melloh dankte allen Kameraden, die sich aktiv beteiligt haben und wies darauf hin, dass auch 2022 wieder Kameraden Lehrgänge besuchen werden.

Mit der Beteiligung an den Monatsdiensten zeigte sich Fred der Ortsbrandmeister „den Umständen entsprechend“ zufrieden.

Das Großprojekt der Ortsfeuerwehr ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses, über den Fred Melloh berichtete. Er mahnte: „Es wird sehr viel Eigenleistung seitens der Feuerwehr erforderlich sein, um das Budget in Höhe von 700 .000 Euro halten zu können.“ In den letzten Wochen sind Maurerarbeiten am Sozialtrakt erfolgt. „Leider ist es im Mai zu einem Sturmschaden gekommen, zwei Wände sind eingestürzt.“ Für die Logistikgruppe teilte Carsten Bogdan mit, dass sie die Herrichtung von Impfzentren unterstützt, den Aufbau von Schutzzäunen gegen die Afrikanische Schweinepest geprobt sowie bei der Flutkatastrophe im Ahrtal Materialien transportiert habe.   sis / r.

Personalien

Gewählt – 2. Jugendwart: Jens Brandes, Kassenwart und Schriftführer: Frank Rohlfs, 1. Gerätewart: Jörn Schwenker, 2. Gerätewart: Sören Kemmann, Atemschutzgerätewart: Torben Witte, Sicherheitsbeauftragter: Karsten Simon, Kassenprüfer: Julian Fuchs und Tobias Windhorst, Ersatz-Kassenprüfer: Jannik Michler

Beförderungen – Feuerwehrmänner: Finn Ante Bogdan, Thomas Schirmer, Oberfeuerwehrmann: Malte Tober, Hauptfeuerwehrmann: Steffen Kellermann, 1. Hauptfeuerwehrmänner: Jörn Schwenker, Julian Kopietz

In die Altersabteilung verabschiedet: Wilhelm Witte, Helmut Ahrens, Wilfried Kuhlmann

Neu aufgenommen: Jannik Michler, Finn Ante Bogdan (aus der Jugendfeuerwehr), Thomas Post (Doppelmitgliedschaft Ortsfeuerwehr Groß Lessen), Jan Brandes (Doppelmitgliedschaft Ortsfeuerwehr Dörrieloh), Lars Wesemann

Ehrungen: Sören Kemmann (25 Jahre Mitglied), Erich Wittenberg, Carsten Bogdan, Friedrich Stegmann (40 Jahre) Wilhelm Witte (50 Jahre)

Aus- und Fortbildungen – Jannick Kolloge: Sprechfunker-Lehrgang, Atemschutzgeräteträgerlehrgang, Markus Wege: Ortsbrandmeisterlehrgang, Carsten Bogdan: Digitalfunk, Fred Melloh: Ortsbrandmeisterlehrgang, Karsten Simon: Grundlagenseminar Sicherheitsbeauftragter I und II, Jan Hauke Mohrmann, Finn Ante Bogdan und Thomas Schirmer: Truppmann-Ausbildung I, Ulf Gödeker: Maschinisten-Lehrgang

Auch interessant

Kommentare