Kamel-Karawane zieht durchs Wattenmeer

+

Cuxhaven / Syke - Das sieht man auch nicht alle Tage. Eine Kamelkarawane hat sich am Mittwoch auf den Weg von Cuxhaven durch das Wattenmeer gemacht. Der Erlös ihrer Aktion geht nach Syke.

Angeführt von sechs Kamelen und dem ostfriesischen „Pferdeflüsterer“ Tamme Hanken ist am Mittwoch eine ungewöhnliche Karawane von Cuxhaven zur Insel Neuwerk gezogen. Rund 50 Wanderer und 12 Reiter folgten dem Zug durchs Wattenmeer, den zwei Privatleute organisiert hatten.  Die Teilnehmerbeträge sind für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke bestimmt. Mehrere Hundert Touristen beobachteten den Start der Karawane, an deren Spitze der aus dem Fernsehen bekannte Hanken auf einem kräftigen Schimmel-Kaltblut ritt. Die Idee zu der wohltätigen Aktion war nach Angaben der beiden Initiatoren Uwe Kluge und Norbert Bösche in einer Bierlaune entstanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Es dröhnt in der Stube

Es dröhnt in der Stube

Kommentare