„Cap Anamur“ war Quoc-Thang Nguyen Rettung / Aktion für Seniorenhaus und Jugendwohngruppe

„Ich möchte etwas zurückgeben“

Quoc-Thang Nguyen kam als Flüchtling aus Vietnam nach Deutschland. Heute betreibt er einen China-Imbiss in Diep holz. Wirtschaftförderer Bernd Öhlmann unterstützt den 36-Jährigen bei seiner Spendenaktion.

Diepholz - (ej) · Die „Cap Anamur“ war seine Rettung. Acht Jahre alt war Quoc-Thang Nguyen, als er in den 80er Jahren mit älteren Geschwistern auf einem Boot aus Vietnam flüchtete. Das Schiff „Cap Anamur“ nahm die „Boat People“ im Chinesischen Meer auf – wie damals tausende Flüchtlinge. Quoc-Thang Nguyen kam nach Deutschland, wuchs ohne Eltern auf, die zunächst in Vietnam zurückblieben. Heute betreibt er einen China-Imbiss an der Bahnhofstraße in Diep holz und plant eine Spendenaktion für zwei soziale Einrichtungen in der Kreisstadt.

„Ich möchte etwas von dem zurückgeben, was ich in Deutschland bekommen habe“, sagt der heute 36-Jährige. Seine Lebensgeschichte, die er unserer Zeitung erzählte, ist bewegend.

Die Familie Nguyen stammt aus Saigon im Süden Vietnams. Nach Ende des Vietnamkrieges 1975 beschloss die neue kommunistische Regierung, die gesellschaftlichen Strukturen nach der Vereinigung dem früheren Nordvietnam anzupassen. Das führte zu massiven Flüchtlingsströmen. Auch die älteren Geschwister von Quoc-Thang wollten weg. Ihre Eltern konnten das Land nicht verlassen, sie wurden festgehalten. So machten sich der damals Achtjährige und seine fünf älteren Geschwister mit einem kleinen Boot auf den gefährlichen Weg.

Sie begegneten auf dem offenen Meer dem Rettungsschiff, wurden aufgenommen und auf die Philippinen gebracht. Drei Monate blieben die sechs Geschwister dort, ehe sie die Hilfsorganisation „Cap Anamur“ nach Deutschland brachte.

Nach einem Aufenthalt im Lager Unna-Massen kamen die Flüchtlinge nach Duisburg. „Dort wurden wir von der katholischen Kirchengemeinde aufgenommen“, berichtet Quoc-Thang Nguyen. An diese Zeit denkt er nicht gern zurück. Völlig ohne Sprachkenntnisse besuchte er in Deutschland die Schule, hatte es entsprechend schwer. Seine Geschwister versorgten ihn zwar, hatten aber mit sich selbst zu tun und konnten die Eltern nicht ersetzen.

Diese kamen erst zehn Jahre später nach Deutschland und leben heute in Kehl am Rhein. Eine von Nguyens Kindheitserinnerungen: „Ich hatte nie Spielzeug.“

Nachdem Quoc-Thang Nguyen seine Schule beendet hatte, ging er aus Duisburg weg, schlug sich in der Gastronomie durch, nahm Hilfsjobs in mehreren Städten in Deutschland an. Schließlich landete er in Lemförde, wo er heute noch lebt. Doch er verlor dort seinen Job. Bei seinem Weg vom Diepholzer Bahnhof zur Arbeitsagentur, wo er „Hartz IV“, bezog, kam er vor einem halben Jahr an dem leer stehenden Imbiss vorbei. „Das ist meine Chance“, dachte er damals, „ich will doch arbeiten“. Und er bekam die Chance, richtete sich das kleine Lokal mit viel Eigenleistung ein und hat heute viele Stammkunden.

Am Donnerstag, 10. März, will Quoc-Thang Nguyen in seinem „China Wok“ an der Bahnhofstraße von 11.30 bis 20 Uhr Nudelgerichte verkaufen. Den Erlös – nach Abzug von Warenkosten und Steuern – spendet er dem Seniorenhaus „Anna Margareta“, das davon einen Bewohner-Ausflug mitfinanziere möchte, und der ev. Jugendwohngruppe.

Der Diepholzer Wirtschaftsförderer Bernd Öhlmann unterstützt diese Spendenaktion und freut sich, dass die Selbstständigkeit des Mannes aus Vietnam offenbar gut funktioniert: „Engagement ist wichtig – ob in kleinen oder großen Betrieben, spielt keine Rolle.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brände in Brasilien: Bolsonaro verbittet sich Ratschläge

Brände in Brasilien: Bolsonaro verbittet sich Ratschläge

Helene Fischer auf Stadiontour: Bilder zu ihrer neuen DVD

Helene Fischer auf Stadiontour: Bilder zu ihrer neuen DVD

IAA 2019 - die Highlights der Messe: Jetzt wird's elektrisch bei Porsche & Co.

IAA 2019 - die Highlights der Messe: Jetzt wird's elektrisch bei Porsche & Co.

Wie finde ich einen Mischlingswelpen?

Wie finde ich einen Mischlingswelpen?

Meistgelesene Artikel

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Kommentare