Freigabe für evakuierte Tiere erteilt

Hunde ab sofort vermittelbar

Schäferhund-Mischling „Josie“ und ihre fünf Welpen werden noch mindestens drei Wochen zusammenbleiben, bevor die Jungen vermittelt werden können.

Sulingen - (sis) · Eines vorweg: Als Weihnachtsgeschenk eignet sich kein Tier. Die von einem Hof in Dörrieloh evakuierten Hunde sind ab sofort zur Vermittlung freigegeben, wie Amtstierärztin Dr. Anja Eisenack gestern auf Anfrage mitteilte.

Allerdings sind nicht alle Hunde im Sulinger Tierheim untergebracht. Nach der ersten Überprüfung wurden sie schnell verteilt auf sieben Tierheime, die den Sulinger Tierschützern und Dr. Eisenack persönlich bekannt sind. Knapp 40 sind noch in Sulingen, werden in verschiedenen Gruppen bzw. Einzelzwingern gehalten, denn auch scheue Hunde sind darunter, verhaltensgestörte, so genannte „Listenhunde“ (etwa ein Boerboel, ein südafrikanischer Mastiff) –  und trächtige Hündinnen. Bei zweien ist das deutlich zu sehen, Tierheim-Leiterin Marita Görges und ihr Team rechnen jeden Tag mit der Geburt der Welpen. Hündin Josie, in Dörrieloh zufällig von der stellvertretenden Tierschutzvereinsvorsitzenden Cornelia Döring gefunden, muss ihre fünf Welpen nicht mehr auf kaltem Betonboden ohne wärmende Decken versorgen, sondern hat es warm und kuschelig. „Dass wir die Welpen durchbekommen haben, macht uns sehr stolz“, erklärt Görges. Josie und ihre Welpen waren fast apathisch, als man sie rettete. Alle Hunde haben sich in den zurückliegenden zwei Wochen gemausert, tollen teils lebhaft verspielt über das Gelände, andere wiederum bekommen besondere Zuwendung. Die Felle glänzen wieder, neugierig wird jeder Besucher beschnuppert. Auch den extremen Wurmbefall, unter dem die Tiere litten, haben die Sulinger Tierschützer in den Griff bekommen. Die tierärztliche Behandlung kostet: Dankbar ist das Tierheim-Team für die Unterstützung vieler Spender sowie den ehrenamtlichen Helfern, die in dieser Notzeit bei der Pflege der Tiere unterstützen. Allein die tägliche Reinigung der Unterkünfte braucht ihre Zeit. Mittlerweile sind alle Hunde vorschriftsmäßig gechipt, einige Hündinnen müssen noch per Ultraschall untersucht werden, ob auch sie trächtig sind. Doch wenn Görges und ihr Team einen Hund zur Vermittlung freigeben, ist das Tier auch vermittelbar. Interessenten und das neue Heim werden genau geprüft, dann erst werden die Verträge ausgefertigt und die Adresse dem Veterinäramt weitergeleitet.

Derweil befindet man sich in Sachen Familie B. „mitten im Verfahren zum Hundehaltungs- und Betreuungsverbot vor dem Verwaltungsgericht Hannover“, erklärte Dr. Anja Eisenack. Das Verfahren ist papierreich, gespickt mit Klagen und Gegenklagen. Ob die Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zugelassen wird, entscheidet die Staatsanwaltschaft. Auflagen wurden erteilt, sollten sie nicht eingehalten werden, erfolge der nächste Schritt im Verfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt
Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Kommentare