Heimat liebevoll angenommen / Gelungener Schmunzelabend in der Auburg

Aus dem Herzen vorgelesen

+
Geschichten vom Landleben - und Leben allgemein - präsentierte Sigrid Schüler-Juckenack den Landfruen in der Auburg.

Wagenfeld - „Die Geschichte ,Quiche Charlotte‘ hat mich am meisten berührt“, gab eine Landfrau nach der amüsant-ironisch-nachdenklichen Lesung der Journalistin und freien Autorin Dr. Sigrid Schüler-Juckenack zu.

80 Landfrauen hörten am Donnerstagabend in der Auburg in Wagenfeld nicht nur diese romantische Liebesgeschichte der dementen Charlotte, die versehentlich immer eine falsche Telefonnummer wählt, und damit unwissend ihr Leben und ihr Rezept „Quiche Charlotte“ an eine Fremde verrät.

Die in Damme lebende Autorin Schüler-Juckenack, die erst 1995 beruflich in die Region kam, fühlt sich dort so Zuhause, dass ihre Alltags-Beobachtungen in zwei Bücher Einzug hielten. In „Geschichten aus der Kleinstadt“ und „So sind wir eben“ scheinen ihre Kurzgeschichten, Texte und Dialoge Heimat literarisch zu konservieren. Dabei findet die 1959 in Siegen geborene Schriftstellerin ihre Ideen in ihrer unmittelbaren Umgebung, am Gartenzaun, Spielfeldrand, im Park, am Telefon. „Der Ansatz ist oft real, die Ausschmückung und der Schluss meistens fiktiv“, verrät sie ihren Zuhörerinnen.

Dank ihres hervorragenden Vorlese- und Darstellungstemperamentes merkt man ihr die Aufregung nicht an, doch die gehört nach Meinung der Autorin dazu. Die Frauen des LandFrauenvereins Diepholz geizten nicht mit Lob für den gelungenen Schmunzelabend.

In ihren Geschichten schildert Schüler-Juckenack allzu menschliche Verhaltensweisen, die keinesfalls nur auf Dorf- oder Klein-stadt-Milieu zu reduzieren sind. Häufig träfe man aber gerade hier, aufgrund der Nähe der Menschen untereinander und der weniger anonymen Atmosphäre, genau auf diese typischen Handlungen. Lokalkolorit mit liebevoll, flotter, moderner Sprache steht der Autorin gut. Literarische kleine Portraits der Mitmenschen unmittelbar gegenüber oder irgendwo im Supermarkt gestreift. Sie findet mit ihrer offenen und herzlichen Sprache den richtigen Ton für den Zuhörer, der sich zwangsläufig angesprochen fühlt und vermeidet dabei Kränkung. Viel mehr lässt sie ihn selbstironisch mitlachen. „Am besten ist, man schreibt über das, was man kennt“, lernte sie in der Schreibwerkstatt. Im gedämpften Licht der Auburg kullerten kleine Tränen beim Frauenmärchen, der letzten Geschichte des Abends.

Im „Wald der Wünsche“ hat laut Autorin jeder Mensch eine Fee und eine Spülmaschine, vor allem die geplagten Mütter. Die Sensibilität für Sprache hatte die Agrar-Ingenieurin wohl bereits in der Wiege, der Weg zur Schriftstellerei war Entwicklung. „Ich möchte unterhalten und lasse die kleinen Absurditäten immer beim Verursacher“, erklärt sie ihre Vorgehensweise beim Aufschreiben ihrer Beobachtungen. Sie hofft dabei auf die Nachsicht der Zuhörer, die oft mehr als eine Parallele an sich selbst lokalisieren. Bei der Autorin wird jeder alltägliche Dialog zur Geschichte. Ob Diskussion Mutter und Tochter zum Abtanzball, das Wiedersehen mit einem lange nicht gesehenen Freund oder der alltägliche Wahnsinn eines Fernsehabends einer durchschnittlichen Familie.

Wer einmal Alltägliches, also Menschliches, mit einer gehörigen Portion Humor nachlesen möchte, ist bei Dr. Sigrid Schüler-Juckenack bestens aufgehoben, wer weiß, was sie in und um Damme noch so alles entdeckt. · sbb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

Kommentare