Kompletter Vorstand auf Mitgliederversammlung im Amt bestätigt / 825-Jahr-Feier der Gemeinde steht 2014 im Zentrum der Aktivitäten

Heimatverein Quernheim geht mit bewährtem Personal in die Zukunft

+
Alter und neuer Vorstand des Heimatvereins Quernheim (von links): Kerstin Meyer, Andrea Weidemann, Helgard Hagemeier, Holger Schrovenwever, Ulrike Koch, Jörn Weidemann, Hans-Jörg-Groß, Rüdiger Viereck und Michael Meyer. ·

Lemfoerde - QUERNHEIM · Mit bewährtem Personal in die nächsten zwei Jahre: Auf der Mitgliederversammlung des Heimatvereins Quernheim in der „Lichtburg“ wurden sämtliche Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Somit führt Michael Meyer als Vorsitzender den 75 Mitglieder starken Verein weiter an. Ihm steht der zweite Vorsitzende Rüdiger Viereck zur Seite.

Ulrike Koch fungiert weiter als Rechnungsführerin, ihr Stellvertreter bleibt Jörn Weidemann. Schriftführerin ist weiterhin Kerstin Meyer, als ihr Stellvertreter wirkt Hans-Jörg Groß. Ihre Funktionen als Beisitzer nehmen nach wie vor Andrea Weidemann, Helgard Hagemeier und Holger Schrovenwever wahr. Zum neuen Kassenprüfer für Heinz Strathmann wurde Werner Wrampelmeier gewählt.

Rechnungsführerin Ulrike Koch legte den 27 anwesenden Mitgliedern zuvor einen positiven Kassenbericht vor. Horst Köhn, der mit Heinz Strathmann die Zahlen prüfte, bestätigte, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde. Auf Antrag von Friedhelm Winkelmann wurde der Vorstand entlastet.

In ihrem Jahresbericht blickte Schriftführerin Kerstin Meyer auf 2013 zurück. „Der Spielenachmittag wurde gut angenommen und der Flohmarkt hat alle Rekorde gesprengt“, freute sie sich. Erstmalig seien mehr als 100 Verkaufsstände gezählt worden. Auch die neue Dorfolympiade sei gut angekommen. „Besonders die Jugend war sehr stark vertreten“, erinnerte sich Meyer. Eine Neuauflage der Veranstaltung ist für 2015 angedacht.

„2013 war ein gutes Jahr für uns. Die Resonanz auf die Veranstaltungen war gut und unsere Ideen fanden Anklang“, blickte Meyer zurück. Zudem würden die Mitgliederzahlen des Vereins steigen.

In diesem Jahr steht eindeutig die Feier zum 825-jährigen Bestehen Quernheims im Mittelpunkt des Vereinslebens. Am 6. und 7. September wird die Großveranstaltung zu diesem Anlass rund um die „Lichtburg“ ausgerichtet. Dazu gibt der Heimatverein ein Heimatbuch heraus. Dieses wird derzeit mit Unterstützung unter anderem von Ludger von Husen, Archivar der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“, erstellt.

„Es läuft sehr gut, wir sind im Zeitplan“, sagte die Schriftführerin. Es werde aber noch einige Treffen geben. Berichte und Fotos würden noch fehlen, zudem seien noch Überarbeitungen und Verfeinerungen notwendig. Das fertige Werk soll den Quernheimern einige Tage vor der 825-Jahr-Feier vorgestellt werden, für jedermann werde es während der Feier zugänglich. „Es gibt einiges zu tun, die Arbeit am Buch macht aber Spaß“, sagte Meyer. Das erste Treffen hierzu gab es bereits im November 2011.

Für die Organisation der 825-Jahr-Feier sei im Wesentlichen der Gemeinderat zuständig. Für den Sonnabend, 6. September, seien unter anderem Flohmarkt, offizieller Teil und abends Party im Festzelt vorgesehen. Am Sonntag, 7. September, werde ein Gottesdienst gefeiert und es gebe mittags Erbsensuppe.

Die Versammlung des Heimatvereins klang mit Kicker- und Dartturnier sowie Spielenachmittag aus. Kerstin Meyer freute sich über den regen Zuspruch: „Das ist schon toll. Wir haben hier viel Platz und kleine Leute spielen gemeinsam mit großen.“ · hkl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Samtgemeinde ändert Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Bauvorhaben soll im Frühsommer fertig sein

Bauvorhaben soll im Frühsommer fertig sein

Kommentare