Ausschuss für Sicherheit und Ordnung: Neubau in Apelstedt / Investitionen

„Haus ist nicht zu sanieren“

+
Das marode Feuerwehrhaus in Apelstedt soll 2013 abgerissen werden. ·

Bassum - Von Frauke AlbrechtDie Tage des „marodesten Gebäudes im Landkreis Diepholz“ sind gezählt. 2013 wird das Feuerwehrgerätehaus Apelstedt abgerissen und neu aufgebaut. So lautete die Beschlussempfehlung des Ausschusses für Öffentliche Sicherheit und Ordnung am Donnerstagabend im Rathaus.

Die Entscheidung war einstimmig, keiner der Ratsvertreter zweifelte die Notwendigkeit an. Stadtbrandmeister Theo Garrelts umriss dennoch kurz den Gebäudezustand: „Das Dach ist undicht, es nässt durch und schimmelt, der Gruppenraum ist fensterlos, in der Form heute nicht mehr zulässig, der Standplatz für unser Fahrzeug ist zu klein, und es gibt keine sanitären Anlagen. Das Haus ist nicht zu sanieren.“ Dr. Ralf Schuder (Bürgerblock) stimmte zu: „Es ist das marodeste Gebäude in ganz Apelstedt“. Garrelts konterte: „Das marodeste im gesamten Kreis.“ In diesem Jahr beginnt die Planung, dafür wurden Mittel in Höhe von 10 000 Euro bereitgestellt. Bauzeichnungen liegen bereits vor, ebenso ein Kostenvoranschlag, der von 150 000 Euro ausgeht. Die Maßnahme soll wesentlich durch Eigenleistungen unterstützt werden.

Obwohl der Ausschuss nach dem Eckdatenbeschluss angehalten war, einen Betrag in Höhe von 33 227,50 Euro einzusparen, wurde kein Vorhaben gestrichen, die Fraktionen stellten weder laufende Kosten (Anschaffungen für Jacken, Lehrgänge, Führerscheine etc.) noch die notwendigen Investitionen infrage. „Es ist schwierig etwas einzusparen, die Feuerwehren beantragen nur das Nötigste“, meinte die CDU-Fraktionsvorsitzende Cathleen Schorling. Bärbel Ehrich (SPD) ergänzte: „Es geht schließlich um die Sicherheit der Feuerwehr.“

In diesem Jahr stehen 165  000 Euro für Fahrzeuge zur Verfügung. Die Ortswehr Bassum benötigt ein Löschfahrzeug LF 20/16, 2011 soll das Fahrgestell (85000 Euro) geliefert werden, 2013 folgt der Aufbau (190 000 Euro). Ringmar wird dieses Jahr mit einem Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) bestückt. Kosten: 80 000 Euro. Apelstedt ist 2013 dran – ebenfalls mit einem TSF-W für 80 000 Euro; Nordwohlde steht 2014 auf der Liste (135000 Euro für ein TLF).

Den größten Batzen verschlingt eine Drehleiter, die für 2015 im Haushalt eingeplant ist, mit rund 500 000 Euro. Aber auch daran soll nicht gerüttelt werden, hieß es. Theo Garrelts erklärte warum: „Eine Drehleiter benötigen wir in Bassum vor allem, weil es das Krankenhaus gibt. Die Drehleiter muss innerhalb von 15 Minuten nach der Alarmierung in Stellung gebracht sein. Diese Zeit ist weder aus Syke noch aus Twistringen zu leisten. Ich möchte mir nicht vorwerfen lassen, dass im Krankenhaus durch einen Brand Menschen gestorben sind, nur weil wir keine Drehleiter haben.“ Die jetzige Leiter sei alt und viel zu klein, hätte niemals gekauft werden dürfen. Bis 2015 werde man sich aber behelfen.

Die Umrüstung auf den Digitalfunk kostet etwa 160 000 Euro. Die Summe wird aufgeteilt, dieses Jahr sind 40 000 Euro veranschlagt, 2013 60 000 Euro, 2014 und 2015 jeweils 30 000 Euro. Garrelts: „Bis zum 31. Januar sind alle Ortsbrandmeister mit Digitalfunk ausgestattet, bis Ende des Jahres folgen die Einsatzfahrzeuge.“ Da erst 2014 der Echtbetrieb beginnt, sei noch Zeit, alle übrigen Einsatzkräfte auszustatten. Weitere Investition: Für die Sicherstellung der Löschwasserversorgung „Hinterm Bahnhof“ sind 29000 Euro im Haushalt eingeplant.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Niels Thomsen überreicht Rathaus-Schlüssel an Stephan Korte

Niels Thomsen überreicht Rathaus-Schlüssel an Stephan Korte

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Kommentare