Stadtbahnen kollidieren - Fahrerin schwer verletzt

Hannover - Bei der Kollision zweier Stadtbahnen in Hannover ist eine Fahrerin in der Nacht zum Sonntag schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben fuhr die 54-Jährige auf dem Weg zum Betriebshof auf eine stehende Bahn auf und wurde im Führerstand eingeklemmt. Die Bahn sprang aus dem Gleis, die Feuerwehr befreite die Fahrerin. In beiden Bahnen befanden sich keine Fahrgäste. Eine 35 Jahre alte Mitarbeiterin der Hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra im vorderen Zug erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 500 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Star-Pantomime Carlos Martinez mit „Meine Bibel“ in Twistringen

Star-Pantomime Carlos Martinez mit „Meine Bibel“ in Twistringen

Kommentare