Stadtbahnen kollidieren - Fahrerin schwer verletzt

Hannover - Bei der Kollision zweier Stadtbahnen in Hannover ist eine Fahrerin in der Nacht zum Sonntag schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben fuhr die 54-Jährige auf dem Weg zum Betriebshof auf eine stehende Bahn auf und wurde im Führerstand eingeklemmt. Die Bahn sprang aus dem Gleis, die Feuerwehr befreite die Fahrerin. In beiden Bahnen befanden sich keine Fahrgäste. Eine 35 Jahre alte Mitarbeiterin der Hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra im vorderen Zug erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 500 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Neues Leben für den Sudweyher Bahnhof

Neues Leben für den Sudweyher Bahnhof

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Kommentare