Jugendfeuerwehr Varrel mit neuem Vorstand / Dank an Helfer und Unterstützer

Guter Zusammenhalt

Hintere Reihe (v.l.): Steffen Kellermann, Christine Windhorst, Maike Bruns, Julian Kopietz, Alexander Reuter, Sven Gödeker, Jörn Schwenker und Ortwin Stieglitz. Vordere Reihe (v.l.): Jule Pamin, Cara Enders, Julian Fuchs, Nico Rohlfing und Finn-Ante Bogdan.
+
Hintere Reihe (v.l.): Steffen Kellermann, Christine Windhorst, Maike Bruns, Julian Kopietz, Alexander Reuter, Sven Gödeker, Jörn Schwenker und Ortwin Stieglitz. Vordere Reihe (v.l.): Jule Pamin, Cara Enders, Julian Fuchs, Nico Rohlfing und Finn-Ante Bogdan.

Varrel - Die Jugendfeuerwehr als Nachwuchsorganisation für die aktive Wehr – ein Modell, dass in Varrel funktioniert. Jugendwart Sven Gödeker begrüßte mit Finn-Ante Bogdan, Jule Pamin, Chantal Chmut und Cara Enders vier neue Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Und verabschiedete, altersbedingt, vier Mitglieder mit einem Geschenk. Darunter Eileen Demberger, Nico Rohlfing und Julian Fuchs, die in die aktive Wehr wechseln. Nico Rohlfing, Julian Fuchs und Eileen Demberger werden zukünftig der Jugendfeuerwehr auch als Betreuer zur Verfügung stehen. Gödeker berichtete, dass die Jugendfeuerwehr Varrel zurzeit aus 26 Mitgliedern (16 Mädchen, zehn Jungen) bestehe, das Betreuerteam zwei weibliche und acht männliche Betreuer bilden.

Die Liste der Aktivitäten in 2013 war lang und auch für 2014 stehen wieder etliche Termine im Kalender. Sven Gödeker lobte den Zusammenhalt in der Jugendfeuerwehr unter den Jugendlichen, insbesondere während des Zeltlagers. Gödeker dankte allen, die beim Altpapiersammeln, beim Zeltlager und auch sonst geholfen haben.

Bei den Wahlen wurde Sven Gödeker in seiner Positionen als Jugendwart einstimmig bestätigt. Neue Jugendsprecherin wurde Michelle Schmidt, neue Schriftführerin Ina Behring. Klaus Drescher wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt. Für das Jahr 2014 geplant ist die Delegiertenversammlung, das Osterfeuer, die Samtgemeindewettbewerbe in Holzhausen, der Kreisjugendfeuerwehrtag in Diepholz, vom 2. bis 10. August das Zeltlager in Bahrenborstel / Holzhausen und das Volleyballturnier der Kreisjugendfeuerwehr.

Mit einem Geschenk wurden die Mitglieder mit der besten Dienstbeteiligung belohnt. Den 1. Platz belegte Jule-Hannah Mohrmann, gefolgt von Sinah Ahrens und Malin Rohlfing.

Sven Gödeker, seit sechs Jahren Jugendwart, dankte den langjährigen Betreuern Maike Bruns, Christine Windhorst, Julian Kopietz, Steffen Kellermann, Jörn Schwenker und Alexander Reuter. Er berichtete von der Anschaffung eines großen Anhängers für die Lagerung und den Transport der Materialien für das jährliche Zeltlager. Bei den notwendigen Umbauten habe das Betreuerteam sehr viel Eigenleistung erbracht –am meisten Jörn Schwenker, der für sein Engagement als Dank einen Präsentkorb erhielt. · sis/fr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

Großfeuer auf Recyclinghof in Bassum: Müllballen gehen in Flammen auf

Großfeuer auf Recyclinghof in Bassum: Müllballen gehen in Flammen auf

Fünf Verletzte bei Motorrad-Unfall in Hüde - Hubschrauber im Einsatz

Fünf Verletzte bei Motorrad-Unfall in Hüde - Hubschrauber im Einsatz

„Wir müssen viele werden“

„Wir müssen viele werden“

Windkraft: Stadt brütet über neue Standorte

Windkraft: Stadt brütet über neue Standorte

Kommentare