Gemischter Chor Wagenfeld und Singkreis Pr. Ströhen treten gemeinsam auf

Grenzübergreifende Klänge

+
Noch wird geprobt, doch schon jetzt freuen sich die Mitglieder des Singkreises Pr. Ströhen und des gemischten Chores Wagenfeld unter Leitung von Leta Henderson (rechts) auf ein weiteres grenzübergreifendes gemeinsames Konzert in der Wagenfelder St.-Antonius-Kirche.

Wagenfeld - Es war das erste grenzübergreifende Konzert, das der gemischte Chor Wagenfeld und der Singkreis Pr. Ströhen Ende März in der Pr. Ströher Immanuelkirche bestritten. Der Erfolg wochenlanger gemeinsamer Proben gab den Sängerinnen und Sängern um Chorleiterin und Ideengeberin Leta Henderson recht, eine baldige Neuauflage wurde schnell ins Auge gefasst.

Nach dem Debüt bei den nordrhein-westfälischen Nachbarn sind die beiden Chöre am Freitag, 29. Juni, ab 20 Uhr nun auf niedersächsischer Seite in der Wagenfelder St.-Antonius-Kirche zu hören.

„Es ist die Freude, uns mit geballter Stimmgewalt auch an Stücke zu wagen, für die es unseren Chöre einzeln an Klangvolumen fehlt“, berichtet Marita Tödtemann, Vorsitzende des Wagenfelder Chores, von der Motivation zu dieser Neuauflage des grenzübergreifenden musikalischen Klangerlebnisses.

Derzeit treffen sich die rund 50 Chormitglieder einmal wöchentlich in der Wagenfelder Auburg, um neben altbewährtem auch neues Liedgut einzustudieren. Passend zur Jahreszeit soll das Konzert eine sommerliche musikalische Note erhalten. Wie diese aussehen wird, wollen die Aktiven noch nicht verraten.

„Solche Kooperationen musikalischer Art sind immer wieder eine neue fruchtbringende Herausforderung. Daher wird dieser gemeinsame Auftritt auch nicht der letzte sein“, geben Ursula Rahe vom Pr. Ströher Singkreis und Marita Tödtemann bereits jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf das Jahresende.

Doch zunächst freue man sich erst einmal auf das Sommerkonzert, das mit seiner Klangvielfalt begeistern soll. Im Anschluss laden die Chormitglieder mit einem kleinen Umtrunk und Knabbereien zum gemütlichen Ausklang des Abends ein. Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende am Ausgang jedoch jederzeit willkommen. · Art

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Meistgelesene Artikel

Glätte-Unfall in Kurve: Auto landet kopfüber im Graben

Glätte-Unfall in Kurve: Auto landet kopfüber im Graben

Motorradfahrer kollidiert mit Lastwagen: Mann in Lebensgefahr

Motorradfahrer kollidiert mit Lastwagen: Mann in Lebensgefahr

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Auf Schlankheitskur: Studenten tüfteln an superleichtem Rennwagen

Auf Schlankheitskur: Studenten tüfteln an superleichtem Rennwagen

Kommentare