„Tag der offenen Tür“ im Tierheim Lindern – Vorbereitung für das Jubiläum

Generalprobe für 2013

Pastor Joachim Musiolik (mit Gitarre) gestaltete die Andacht auf dem Tierheim-Gelände.

Sulingen - Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24.

„Tag der offenen Tür“ eingeladen. Vorsitzende Marita Görges: „Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat, und berichten aus unserer Arbeit.“ Die diesjährige Veranstaltung sei eine besondere: „Quasi die Generalprobe für die Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Tierheims im Jahr 2013“, sagt Görges.

Tag der offenen Tür Tierheim Sulingen-Lindern

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren, bei den Gästen auch: Vor 24 Jahren hatte der Tierschutzverein Sulingen in der Ortschaft Lindern das Tierheim eröffnet. Für Sonntag hatte der Vorstand zum 24. "Tag der offenen Tür" geladen. Vorsitzende Marita Görges: "Jahr für Jahr stellen wir das vor, was sich auf unserem Gelände getan hat und berichten aus unserer Arbeit." Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. "Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt", sagt Görges. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. © Fotos: Schlotmann

Viele Besuchern gehören inzwischen zu den Stammgästen. „Was für die Zwei-, aber auch die Vierbeiner gilt“, erklärt die Vorsitzende. Viele ehemalige Bewohner der Einrichtung habe sie auch in diesem Jahr wieder unter den Gästen ausgemacht. Aber genauso ehemalige Mitstreiter: Jan-Christoph Weise, ursprünglich aus Stehlen, heute wohnhaft in Hannover, trat vor 15 Jahren der Jugendgruppe des Vereins bei, und ist jetzt Mitglied des Aufsichtsrates. Vanessa Gräpel aus Harmhausen unterstützt seit zehn Jahren den Verein, reiste am Sonntag aus dem Studienort Bremen an. „Der ‚Tag der offenen Tür‘ ist Pflichttermin“, sind sich Gräpel und Weise einig.

400 Mitglieder zählt der Verein inzwischen. 20 von ihnen bilden den Kern der Arbeitsgruppe, die die Veranstaltung am Sonntag in Lindern vorbereitet hatte. Görges: „Um 21 Uhr am Sonnabend waren wir mit dem Gröbsten durch.“ Das Kaffeezelt stand an seinem Platz, der Grillwagen auch, die Pavillons für die Salatbar, die Hunde-Physiotherapeutin und die Tombola, den Getränke- und den Verkaufsstand für Handarbeiten waren aufgestellt.

„Den ganzen Tag ein Kommen und ein Gehen“, freute sich Marita Görges am frühen Nachmittag des Sonntags. Für (fast) jeden Besucher hatte sie ein nettes Wort parat, führte über das Gelände, verwies auf die neuen Katzenhäuser mit den „angemessenen Ausläufen“, die neuen Hundeausläufe. „Alles mit Spenden finanziert beziehungsweise in Eigenleistung geschaffen.“ Die Erlöse aus dem „Tag der offenen Tür 2012“ seien bereits fest verplant. „Wir brauchen noch einen größeren Hundezwinger.“

Auf ein pompöses Rahmenprogramm habe man in diesem Jahr verzichtet, mit Ausnahme der Andacht, die Pastor Joachim Musiolik gemeinsam mit der Gitarrengruppe der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde gestaltete. Görges: „Die Leute kommen, um zu gucken und um miteinander zu sprechen. Das ist wichtiger als Programm.“

Zu den Besuchern gehörte unter anderem Dr. Christine Lund von der Tierarztpraxis am Forsthaus in Schwaförden. „Die Region kann sich glücklich schätzen, was der Verein für den Tierschutz leistet – sehr professionell und rund um die Uhr.“ Viele freiwillige Helfer seien wichtig, „aber ohne eine ‚gute Seele‘ wie Marita Görges funktioniert das nicht...“ · oti

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“

Kfz-Meister Wüppenhorst: „Werden nie ohne den Verbrenner fahren“
Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig

Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig

Impfzentrum Sulingen: Nutzung gut, aber ausbaufähig
Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel
Kinder bleiben ein Jahr länger in der Kita

Kinder bleiben ein Jahr länger in der Kita

Kinder bleiben ein Jahr länger in der Kita

Kommentare