Gefahrgut-Alarm in Stuhr-Brinkum

Gefahrgut-Alarm in Stuhr-Brinkum

Zahlreiche Briefe mit einer zunächst unbekannten weißen Substanz haben in Stuhr-Brinkum einen Großeinsatz ausgelöst. Am frühen Freitagabend war die Gefährdungslage noch ungeklärt, später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Pulver um eine Mischung aus Zucker und Stärke handelte. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“

Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp spricht über seinen ersten Startelf-Einsatz, Umstellungen nach seinem Wechsel von Hertha BSC nach Bremen sowie …
Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“
Video

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“

Werder Bremen hat mit 1:2 bei Hannover 96 verloren. Die Niederlage ist kein Drama, findet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus.
DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“
Video

Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“

Auch einen Tag nach der 1:2-Niederlage von Werder Bremen gegen Hannover 96 ist die Enttäuschung bei Thomas Delaney groß.
Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“
Video

So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus hat ganz genau auf das Werder-Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Hannover 96 geschaut.
So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

Meistgelesene Artikel

Larp-Dorf-Betreiber in Ströhen „wollen eine Bereicherung sein“

Larp-Dorf-Betreiber in Ströhen „wollen eine Bereicherung sein“

50 Thai- und Kickboxer im Ring

50 Thai- und Kickboxer im Ring

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Wie viele weiße Luftballons sind auf dem 360-Grad-Foto?

Wie viele weiße Luftballons sind auf dem 360-Grad-Foto?