Tag der Regionen im Nordkreis

1 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
2 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
3 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
4 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
5 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
6 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
7 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.
8 von 45
Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.

Auf Tuchfühlung mit Highland-Rindern, eine Radtour zu den Veranstaltungsorten machen, einmal in die Ateliers einiger Stuhrer Künstlerinnen schauen oder doch lieber den Blick vom Brinkumer Kirchturm weit bis nach Bremen schweifen lassen? Beim Tag der Regionen standen zahlreiche Veranstaltungen zur Auswahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Rotenburger Herbstmarkt auf dem Lohmarkt

Auch am Samstag und Sonntag konnten sich die 65 Schausteller auf dem Rotenburger Herbstmarkt nicht über fehlende Kundschaft beklagen. Die …
Rotenburger Herbstmarkt auf dem Lohmarkt

Schwerer Unfall auf der A1

Bei einem Unfall mit drei Lkw auf der A1 am Donnerstag wurde ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Die A1 zwischen Posthausen und Oyten musste …
Schwerer Unfall auf der A1

Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Am Dienstag wurde der Kulturpreis an das Weyher Theater verliehen
Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Sanierung an der KGS Leeste

Stippvisite in der KGS Leeste: Die Sanierungsarbeiten liegen im Zeitplan. 
Sanierung an der KGS Leeste

Meistgelesene Artikel

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Katasteramt Syke feiert 125 Jahre: Auf den Millimeter genau per Satellit und GPS

Katasteramt Syke feiert 125 Jahre: Auf den Millimeter genau per Satellit und GPS

Kommentare