Kohltouren in Diepholz

1 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
2 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
3 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
4 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
5 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
6 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
7 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.
8 von 35
Winterzeit ist Kohltourzeit. Zu einer Hochburg dieser meist feucht-fröhlichen Spaziergänge durch die Natur hat sich der Diepholzer Ortsteil Aschen  entwickelt. Geschätzt werden die wenig befahrenen, gut ausgebauten Straßen und die Grünkohl-Spezialitäten, die in den rustikalen Gasthäusern serviert werden. Kultstatus haben schon die Kohlfeten im 125 Jahre alten Landhaus Milbe.

Kohltouren in Diepholz

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Reinhold Dufner

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen
Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto

Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto

Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto
Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule

Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule

Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule
Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen

Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen

Adventskalender 2021 des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen

Kommentare