464 Teilnehmer beim Drebber-Lauf

1 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
2 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
3 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
4 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
5 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
6 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
7 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.
8 von 79
Bei herrlichem Sommerwetter ging am Sonnabend der 15. Drebber-Lauf über die Bühne. Bei den verschiedenen Wettbewerben (unter anderem Halbmarathon und Marathon) machten 464 Läufer und Läuferinnen mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahr drei mehr. Zum zweiten Mal nach 2011 gewann Ralf Uffenbrink vom TuS Wagenfeld den Marathon in 3:22:38 Stunden.

464 Teilnehmer beim Drebber-Lauf

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Reinhold Dufner, Matthias Borchardt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handwerker kämpfen mit explodierenden Holzpreisen: Waldbauern profitieren nicht

Handwerker kämpfen mit explodierenden Holzpreisen: Waldbauern profitieren nicht

Handwerker kämpfen mit explodierenden Holzpreisen: Waldbauern profitieren nicht
B51: Bürgerinitiative analysiert Unfallzahlen

B51: Bürgerinitiative analysiert Unfallzahlen

B51: Bürgerinitiative analysiert Unfallzahlen
Bei Fahndung nach Verschmutzern des Wiehe-Bads Bruchhausen-Vilsen verzichtet Polizei nun doch auf Plakate

Bei Fahndung nach Verschmutzern des Wiehe-Bads Bruchhausen-Vilsen verzichtet Polizei nun doch auf Plakate

Bei Fahndung nach Verschmutzern des Wiehe-Bads Bruchhausen-Vilsen verzichtet Polizei nun doch auf Plakate
„Urlaub heißt schweißtreibende Arbeit“

„Urlaub heißt schweißtreibende Arbeit“

„Urlaub heißt schweißtreibende Arbeit“

Kommentare