Zwei Schwerverletzte, Sechsjährige bleibt unverletzt

Eisglätte: Wagen einer Familie prallt gegen Baum

1 von 2
Zwei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
2 von 2
Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Siedenburg - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der Sulinger Straße (L 352) im Bereich des Ortseinganges von Siedenburg. Zwei Insassen wurden schwer verletzt, das sechsjährige Mädchen auf dem Rücksitz blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Eine Sulinger Familie war mit einem Wagen auf der eisglatten Landesstraße aus Richtung Sulingen kommend unterwegs: „Laut eines Zeugen überholte die 36-jährige Fahrerin in der Tempo-70-Zone einen Lkw“, teilte eine Sprecherin des Polizeikommissariats Sulingen mit, „beim Wiedereinscheren verlor sie auf der spiegelglatten Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, das gegen einen Baum prallte.“ Der 36-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt, konnte das Auto aber aus eigener Kraft verlassen, ebenso das sechsjährige Mädchen, das auf dem Rücksitz saß und nach ersten Erkenntnissen unverletzt blieb. Die schwer verletzte Fahrerin war im Fahrzeugwrack eingeklemmt. Feuerwehrkräfte befreiten sie, indem sie das Dach des Wagens abtrennten.

Insgesamt rund 30 Mitglieder der alarmierten Ortsfeuerwehren Siedenburg und Borstel kamen zum Einsatz, teilte Feuerwehrpressesprecher Stefan Treichel mit. „Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren schon andere Verkehrsteilnehmer damit beschäftigt, soweit möglich Erste Hilfe zu leisten und die Unfallstelle abzusichern. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Lutz Peymann konnten die Borsteler Kameraden die eingeklemmte Fahrerin schnell befreien, unterstützt von den Siedenburger Feuerwehrmitgliedern unter Leitung von Ortsbrandmeister Peter Ahlers, die mit der Polizei auch die Unfallstelle weiter absicherten.“ Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

Der Beifahrer hatte sich schwere Kieferverletzungen zugezogen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Bremer Klinik gebracht, die Fahrerin per Rettungswagen in das Sulinger Krankenhaus. Laut der Sprecherin des Polizeikommissariats Sulingen brachten die Rettungskräfte die Sechsjährige vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in ein Bremer Krankenhaus.

An dem Fahrzeug der Familie entstand Totalschaden.

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Neues Leben für den Sudweyher Bahnhof

Neues Leben für den Sudweyher Bahnhof

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand