Beamte zeigen sich zufrieden

Polizei: Kaum Einsätze bei Ferdinands Feld Festival

+
Ein friedliches Festival in Rotenburg.

Rotenburg - Das Ferdinands Feld Festival verlief aus polizeilicher Sicht ruhig.

Lediglich ein Körperverletzungsdelikt wurde von den Beamten der Rotenburger Wache aufgenommen, berichtet ein Polizeisprecher am Sonntag. Im Zuge des Festivals kontrollierten die Beamten verstärkt an- und abreisende Besucher im Hinblick auf den Konsum von Betäubungsmitteln.

Dabei fielen ein 27-jähriger Zevener mit einem Kleinkraftrad und ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bremen auf, bei denen der Verdacht besteht, neben geringen Mengen Alkohol auch Betäubungsmittel zu sich genommen zu haben. Bei beiden wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Sanitär-Firma Waßmann: Insolvenz

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Kommentare