Beamte zeigen sich zufrieden

Polizei: Kaum Einsätze bei Ferdinands Feld Festival

+
Ein friedliches Festival in Rotenburg.

Rotenburg - Das Ferdinands Feld Festival verlief aus polizeilicher Sicht ruhig.

Lediglich ein Körperverletzungsdelikt wurde von den Beamten der Rotenburger Wache aufgenommen, berichtet ein Polizeisprecher am Sonntag. Im Zuge des Festivals kontrollierten die Beamten verstärkt an- und abreisende Besucher im Hinblick auf den Konsum von Betäubungsmitteln.

Dabei fielen ein 27-jähriger Zevener mit einem Kleinkraftrad und ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bremen auf, bei denen der Verdacht besteht, neben geringen Mengen Alkohol auch Betäubungsmittel zu sich genommen zu haben. Bei beiden wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Kommentare