DRK Kirchweyhe lädt für Montag, 4. Januar, zum Tag der offenen Tür ein / Regale sind prall gefüllt

Eine Kleiderkammer für Weyhe

Heinrich Warnecke und Ingrid Söfty vom DRK Kirchweyhe laden zum Tag der offenen Tür in der Kleiderkammer ein.

Kirchweyhe - (sie) · Mit einem Tag der offenen Tür am Montag, 4. Januar, will die Kirchweyher Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes der Öffentlichkeit ihre neue Kleiderkammer vorstellen. Sie befindet sich in einem Kellerraum der KGS Kirchweyhe.

Herrenanzüge, Damenkleidung, Pullover und Kindersachen lagern in dem 50 Quadratmeter großen Raum. Die Regale sind prall gefüllt – egal, in welche Ecke man schaut. Ständer, an denen weitere Kleidungsstücke ebenfalls nach Größe sortiert hängen, füllen den Raum.

Ingrid Söfty und Heinrich Warnecke von der Kirchweyher DRK-Ortsgruppe freuen sich, dass viele Bürger sehr gut erhaltene Sachen gespendet haben und dass Freiwillige mithelfen wollen, die Kleidung auszugeben. Warnecke: „Wir nehmen nur saubere oder gereinigte Sachen an.“

Annahme und Ausgabe sind strikt getrennt. An jedem zweiten Donnerstag im Monat können Bürger in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Kleidungsstücke abgeben, an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat zur gleichen Zeit können sich Bedürftige Kleidungsstücke aussuchen. Ingrid Söfty: „Bei uns muss niemand einen Berechtigungsschein vorzeigen. Wir gehen davon aus, dass die Menschen, die uns aufsuchen, auch bedürftig sind.“

Sogar eine Umkleidekabine ist eingerichtet. Bis zum Tag der offenen Tür (14 bis 16 Uhr) will die DRK-Helferin Margret Pias noch einen passenden Vorhang nähen, kündigte Söfty an.

Von der Idee bis zur Umsetzung habe es anderthalb Jahre gedauert, berichtet die DRK-Vorsitzende Söfty. Bürger hätten sich immer wieder erkundigt, ob es auch in Weyhe eine Kleiderkammer gäbe, denn der Weg zur nächsten in Syke sei einigen zu weit gewesen.

Gesucht wurde ein öffentlicher Raum. Allerdings wird deutlich, dass die vorgesehene 50 Quadratmeter-Fläche bereits jetzt schon viel zu klein ist. Söfty: „Wir wünschen uns mehr Platz, doch wir müssen erst einmal anfangen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Bassum: Drei Personen schwer verletzt
Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen
Kreative Ideen füllen die Kasse für den Abiball des Gymnasiums Sulingen

Kreative Ideen füllen die Kasse für den Abiball des Gymnasiums Sulingen

Kreative Ideen füllen die Kasse für den Abiball des Gymnasiums Sulingen
Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant: <br/>Die Gäste bleiben aus

Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant:
Die Gäste bleiben aus

Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant:
Die Gäste bleiben aus

Kommentare