Dritter Einbruch in fünf Wochen

Syke - SYKE (dc) · Harte Zeiten für das Team des Kindergartens an der Sulinger Straße: Seit der Eröffnung Anfang Dezember hat die Polizei bereits drei Einbrüche in die Einrichtung verzeichnet.

Der Jüngste ereignete sich über die Weihnachtsfeiertage, teilte die Polizei gestern mit. Die Täter waren durch ein nur mit Pappe abgesichertes Fenster eingestiegen und entwendeten einen Computer und einen Flachbildschirm. Schadenshöhe: rund 800 Euro. Bereits Ende November hatten Unbekannte die Heizung aus dem Rohbau gestohlen (Schaden: 4 500 Euro) und waren in der Zeit zwischen dem 22. und 25. Dezember ein weiteres Mal eingebrochen. Damals brachen die Täter ein Fenster auf und stahlen erneut die Heizung. Dieses Fenster – nur provisorisch abgesichert – war vor dem dritten Einbruch „wie eine Einladung für die Täter“, sagt Brigitte van Boxtel von der Polizei Syke. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 04242/9690 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund
60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche
Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel

Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel

Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel

Kommentare