Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Martfeld / Nachwuchs ist sehr gefragt

Im Dorf im Gespräch bleiben

Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann (rechts) und sein Team warben für den Einsatz von Rauchmeldern. ·
+
Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann (rechts) und sein Team warben für den Einsatz von Rauchmeldern. ·

Martfeld - Von Regine SulingKaum hatten sich die Tore geöffnet, saßen auch schon die ersten Gäste auf den Bänken: Die Freiwillige Feuerwehr Martfeld freute sich am Sonntag über viele Gäste, die den Tag der offenen Tür nutzten, um sich über die Arbeit der Brandschützer zu informieren.

„Wir wollen uns den Einwohnern mal wieder vorstellen, um im Gespräch zu bleiben“, berichtete Pressewart Wolfgang Splinter. Unterstützung erhielten die Martfelder dabei von ihren Kollegen aus Bruchhausen-Vilsen, die einen Teil ihres Fuhrparks mitbrachten und Einblicke in die Löschfahrzeuge gewährten. „Die Leute wollen schließlich gucken“, sagte Splinter.

Ein weiteres Motiv des Tages für ihn: „Wir brauchen immer Nachwuchs.“ Neben der Suche nach neuen Mitstreitern boten die Wehrleute auch einen besonderen Service: Für ein kleinen Unkostenbeitrag konnten Interessierte Rauchmelder erwerben. „Ab 2015 sind drei Stück pro Haushalt Pflicht“, sagte Wolfgang Splinter, der zusammen mit seinen Kollegen über das niedersächsische Rauchmeldergesetz und die Konsequenzen aufklärte.

Neben dem Informationsangebot war auch die kulinarische Auswahl groß: Nicht nur Bratwurst und Pommes, sondern auch ein Torten- und Kuchenbüfett gehörte zum Tag der offenen Tür. Der übrigens wurde abgerundet durch einen Flohmarkt, den die Teilnehmer hinter dem Feuerwehrhaus beschickten und bei schönem Wetter viele Käufer anlockten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der Sulinger Straße in Diepholz

Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der Sulinger Straße in Diepholz

Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der Sulinger Straße in Diepholz
Gewerkschafter besuchen Spargelhof Thiermann

Gewerkschafter besuchen Spargelhof Thiermann

Gewerkschafter besuchen Spargelhof Thiermann
Wiehe-Bad: Lache hat mit Einbruch nichts zu tun, folgenschwere Verschmutzung fürs Auge kaum erkennbar

Wiehe-Bad: Lache hat mit Einbruch nichts zu tun, folgenschwere Verschmutzung fürs Auge kaum erkennbar

Wiehe-Bad: Lache hat mit Einbruch nichts zu tun, folgenschwere Verschmutzung fürs Auge kaum erkennbar

Kommentare