Doppelhaus in Bassum brennt

Doppelhaus in Bassum brennt

Ein Feuer hat ein Doppelhaus mit einer Werkstatt in Bassum zerstört. Der Sachschaden werde auf rund 200.000 Euro geschätzt, sagte ein Polizeisprecher. Das Gebäude habe leer gestanden, es seien in der Nacht keine Menschen verletzt worden. Ermittler würden am Montag voraussichtlich das abgebrannte Gebäude untersuchen. Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen. Das Gebäude sollte dem Sprecher zufolge durch die Stadt möglicherweise als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden. Einen Mietvertrag mit der Stadt habe es allerdings noch nicht gegeben.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Video: Werder will Milot Rashica - Eine Einordnung des Transfers

Nun ist es auch offiziell: Werder will Außenstürmer Milot Rashica von Vitesse Arnheim verpflichten.  
Video: Werder will Milot Rashica - Eine Einordnung des Transfers
Video

(B)Escherwisser-Taktik-Analyse: Rückblick auf Schalke - Ausblick auf Leverkusen

Unser Taktik-Experte Tobias Escher analysiert in der (B)EscherWisser-Video-Analyse das Spiel von Werder Bremen gegen Schalke 04 und wirft einen Blick …
(B)Escherwisser-Taktik-Analyse: Rückblick auf Schalke - Ausblick auf Leverkusen
Video

Delaney im Video: „Verschwende keine Gedanken daran, Werder zu verlassen“

Thomas Delaney sprach am Mittwoch über die aktuelle Situation beim SV Werder Bremen und über seine persönliche Zukunft.
Delaney im Video: „Verschwende keine Gedanken daran, Werder zu verlassen“
Video

Gegner-Check im Video: Kohfeldt analysiert Leverkusens Spielweise

Worauf muss geachtet werden, wo sind sie besonders stark und wie kann man Spielzüge unterbinden.
Gegner-Check im Video: Kohfeldt analysiert Leverkusens Spielweise

Meistgelesene Artikel

Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

Geschäfte an der Haustür

Geschäfte an der Haustür

Industriebetrieben fehlt Personal für dritte Schicht

Industriebetrieben fehlt Personal für dritte Schicht