Gestern zwei Unfälle an der gleichen Stelle in Sudweyhe

Diesel-Öl-Gemisch fließt in Graben

Sudweyhe - (sie) · 20 000 Euro Schaden und ein verletzter Fahrer – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag gegen 16.50 Uhr in Sudweyhe ereignet hat.

Der Fahrer eines Mercedes Vito-Transporters war auf der Sudweyher Straße Richtung Ortsumgehung unterwegs und kam in einer Rechts/Links-Kurve aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab. Das Fahrzeug rutschte daraufhin zehn Meter in eine Böschung. Die Feuerwehren aus Leeste und Sudweyhe errichteten eine Ölsperre. Denn einige Liter eines Diesel-Öl-Gemischs waren bereits in einen Graben ausgelaufen. So konnte der Ölschaden begrenzt werden. Die Straße war für 45 Minuten voll gesperrt.

Zwei Unfälle binnen 90 Minuten

Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Gegen 20 Uhr geschah fast an der gleichen Stelle erneut ein Unfall. Ein Smart überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Wenn der Hausarzt nicht gegen Corona impft ...

Wenn der Hausarzt nicht gegen Corona impft ...

Wenn der Hausarzt nicht gegen Corona impft ...
Es hakt bei der UHG Diepholz

Es hakt bei der UHG Diepholz

Es hakt bei der UHG Diepholz
Anwohner zweifeln die Funktionsfähigkeit von Regenrückhaltebecken an

Anwohner zweifeln die Funktionsfähigkeit von Regenrückhaltebecken an

Anwohner zweifeln die Funktionsfähigkeit von Regenrückhaltebecken an
Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Kommentare