Anbieter sollen Funklöcher stopfen

Zwölf Masten für besseren Empfang im Landkreis Diepholz

+
Mobilfunkmasten sind für eine flächendeckende Versorgung unverzichtbar.

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Sie sind immer wieder ein Ärgernis im Flächenlandkreis Diepholz: Funklöcher stören die Kommunikation, insbesondere in dünner besiedelten Bereichen. Der Landkreis Diepholz will jetzt Gespräche mit den drei großen Mobilfunkanbietern führen, um sie zu Investitionen zu bewegen.

Das berichtete der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Volker Meyer als Mitglied des Betriebsausschusses Breitband-Ausbau. 

Mit insgesamt zwölf Masten könnte die Situation im Landkreis Diepholz deutlich verbessert werden, erklärte Meyer auf Nachfrage. Er verwies auf eine Studie mehrerer Landkreise zum Thema Funklöcher.

Fördermittel denkbar

Das Ziel des Landkreises Diepholz: Die drei großen Mobilfunk-Anbieter Telefonica, Telekom und Vodafone sollen jeweils vier solcher Masten errichten. „Dabei reden wir über wirklich hohe Masten – und nicht über Antennen an hohen Gebäuden“, erläuterte Landrat Cord Bockhop. Er verwies auf mögliche Fördermittel von Bund und Land für diese Investitionen. Außerdem ging der Landrat davon aus, dass die Attraktivität der Standorte wachse und es sich also lohnen würde für die Anbieter, dort zu investierten.

Die Kosten für einen Mast schätzt Volker Meyer auf rund 200.000 Euro – jeder Mobilfunk-Anbieter müsste also 800.000 Euro investieren, um die Funklöcher zu stopfen. Meyer ist zuversichtlich, dass genau das gelingt: „Wenn sich ein Anbieter bereit erklärt, müssen die anderen nachziehen, wenn sie keine Kunden verlieren wollen.“

Der Landtagsabgeordnete verwies außerdem auf das Land Niedersachsen und eine Vereinbarung zwischen Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und einem Mobilfunkanbieter: „Vodafone hat sich verpflichtet, bis 2021 landesweit eine Abdeckung von 99 Prozent zu schaffen.“ Auch mit Telefonica und Telekom würden noch Gespräche geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Meistgelesene Artikel

Satirischer Ausflug in ländliche Gefilde beim Marktempfang

Satirischer Ausflug in ländliche Gefilde beim Marktempfang

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare