Zweiter Teil der Erweiterung

Mensa im Anbau der Kindertagesstätte Aschen ist fertig

Besuch in der neuen Mensa der Kita Aschen (von links): Bürgermeister Florian Marré, Erzieherin Alana Gillmann, Kita-Leiterin Hildegard Loesbrock, Pastor Rainer Hoffmann und Kitaverband-Geschäftsführer Helmut Meyer.
+
Besuch in der neuen Mensa der Kita Aschen (von links): Bürgermeister Florian Marré, Erzieherin Alana Gillmann, Kita-Leiterin Hildegard Loesbrock, Pastor Rainer Hoffmann und Kitaverband-Geschäftsführer Helmut Meyer.

Aschen – Ein schöner, heller Raum mit Küche – für Frühstück, Mittagessen und gelegentliche Aktionen: Kinder und Mitarbeiterinnen der evangelisch-lutherischen Kita Aschen freuen sich über die neue Mensa. Der Anbau, der auch ein Büro für die Leiterin Hildegard Loesbrock umfasst, ist jetzt offiziell fertig.

Der Diepholzer Bürgermeister Florian Marré, Helmut Meyer, Geschäftsführer des evangelisch-lutherischen Kindertagesstättenverbandes Grafschaft Diepholz, und Rainer Hoffmann, Pastor der Kirchengemeinde Mariendrebber, zu der die Kita Aschen gehört, schauten sich gemeinsam die Erweiterung des Gebäudes an der Apwischer Straße 3 an.

„Wir sind dank der guten Planung unserer Architektin Petra Buck im Rahmen der veranschlagten Kosten von 284 000 Euro geblieben“, so Pastor Rainer Hoffmann. Bauherr war die Kirchengemeinde. Jeweils 15 000 Euro Zuschuss gab es vom Diakonische Werk Niedersachsen und vom Kindertagesstättenverband, erklärte Geschäftsführer Helmut Meyer.

Bereits 2019 war das Obergeschoss der Aschener Kita ausgebaut worden, um die eingruppige Einrichtung um eine zweite Gruppe zu erweitern. Die Genehmigung dazu hatte die Aufsichtsbehörde mit der Auflage verbunden, zeitnah auch einen Bereich zu schaffen, in dem die Jungen und Mädchen gemeinsam essen können. Spatenstich für diesen zweiten Bauabschnitt der Erweiterung war vergangenen Jahr nach den Sommerferien.

Die Kita ist laut der Leiterin Loesbrock gut ausgelastet. Das gelte auch für das neue Kindergartenjahr ab August.

Auch eine Hortgruppe

Die Kindertagesstätte (Kita) Aschen hat eine altersübergreifende Gruppe mit 20 Kindern – davon einige unter drei Jahren. Zudem gibt es die zweite Regelgruppe mit Einzelintegration. Auch in dieser sind derzeit 20 Jungen und Mädchen. In einer zu der Kita gehörenden Hortgruppe werden nachmittags 20 Kinder im Grundschulalter betreut.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Zusammenhang unklar

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Zusammenhang unklar

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Zusammenhang unklar
Familienfehde in Diepholz eskaliert: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz eskaliert: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz eskaliert: Großer Polizeieinsatz
Fahrrad-Stau im Diepholzer Fundbüro

Fahrrad-Stau im Diepholzer Fundbüro

Fahrrad-Stau im Diepholzer Fundbüro
Ikea-Besuch: Warum der Möbelhaus-Horror im Lockdown plötzlich schön ist

Ikea-Besuch: Warum der Möbelhaus-Horror im Lockdown plötzlich schön ist

Ikea-Besuch: Warum der Möbelhaus-Horror im Lockdown plötzlich schön ist

Kommentare