Wilmering und Bietergemeinschaft gewinnen

Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber

Landkreis  Diepholz - Von Anke Seidel. Die Firmengruppe Wilmering aus Vechta hat wieder gewonnen: Das Unternehmen bedient ab 1. August 2019 auch die Buslinien im Linienbündel Diepholz-Südost. Das bestätigte Christof Herr als Geschäftsführer des ZVBN (Zweckverband Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen) auf Anfrage dieser Zeitung. 1,5 Millionen Fahrplankilometer gehören zu diesem Auftrag, der per europaweiter Ausschreibung für insgesamt zehn Jahre vergeben worden ist.

Die Gerhard Wilmering GmbH hatte bereits die europaweite Ausschreibung des ZVBN für das Linienbündel Diepholz-Nordwest gewonnen, nachdem der preiswerteste Anbieter – die Firma ViaBus aus Speyer – vom Verfahren ausgeschlossen worden war. Eine Rüge hatte damals den Ausschlag für dieses Verfahren gegeben (wir berichteten). Zum Vergleich: 1,7 Millionen Fahrplankilometer umfasst das Linienbündel Diepholz-Nordwest.

Benötigte die Firmengruppe Wilmering für das Linienbündel Nordwest 53 neue Busse, so sind es beim zweiten Auftrag 42. Der Einsatz von Subunternehmen ist möglich. Für das Linienbündel Nordwest hatte Wilmering mit sechs Unternehmen verhandelt. Der neue Auftrag birgt Synergieeffekte, weil die Linien sich ergänzen – und im Bündel Südost durch Bassum, Sulingen und Wagenfeld in Richtung Nienburg führen.

Als zuständige Institution hatte der ZVBN zum 1. August 2019 genauso das Linienbündel Diepholz-Südwest mit 1,26 Millionen Fahrplankilometern europaweit ausgeschrieben. Diesen ebenfalls für zehn Jahre geltenden Auftrag hat, so ZVBN-Geschäftsführer Christof Herr, die Bietergemeinschaft Borchers-Rittmeyer gewonnen.

In diesem Bereich, der die Landkreis-Region Twistringen, Barnstorf, Diepholz und Lemförde umfasst, sind also künftig mit Borchers ein Busunternehmen aus Twistringen und mit Rittmeyer ein Busunternehmen aus Drebber unterwegs.

Aber alle drei – Wilmering wie Borchers und Rittmeyer – haben bereits Erfahrung im Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Diepholz, dessen starke Säule der Schülerverkehr ist.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf Bundesstraße - Traktor bricht in zwei Teile

Schwerer Unfall auf Bundesstraße - Traktor bricht in zwei Teile

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Endlich: Lottes Gesundheitszustand hat sich stabilisiert

Endlich: Lottes Gesundheitszustand hat sich stabilisiert

Muhammed Gök ist Auszubildener zum Kaufmann im E-Commerce

Muhammed Gök ist Auszubildener zum Kaufmann im E-Commerce

Kommentare