Helden gesucht

Zivilcouragepreis im Landkreis Diepholz 2020: Lohn für großen Mut

Zivilcourage kann Leben retten. Der Landkreis Diepholz sucht Heldinnen oder Helden für den Zivilcouragepreis 2020, die vergangenes Jahr Mut bewiesen und in Notsituationen beherzt gehandelt haben.

Landkreis Diepholz – Die jüngste Preisträgerin war während der Verleihung gerade einmal neun Jahre alt: Leonie Bultjer hatte Hilfe geholt für einen schwer verunglückten Landwirt in Twistringen – und ihm so das Leben gerettet. Das Mädchen erhielt dafür den Zivilcouragepreis 2019 des Landkreises Diepholz.

LandkreisDiepholz
Bevölkerung216.886
Fläche104,4 km²
BürgermeisterFlorian Marré

Genau diese, mit 1 000 Euro dotierte Auszeichnung will der Landkreis erneut vergeben – und sucht deshalb Menschen, die im vergangenen Jahr in Notsituationen beherzt gehandelt und Mitmenschen dadurch womöglich das Leben gerettet haben. Es wäre die dritte Preisverleihung dieser Art.

Vor zwei Jahren, im April 2019, waren erstmals drei Bürger des Landkreises Diepholz für ihr beispielgebendes Verhalten ausgezeichnet worden. Amelie Stein (19) aus Rehden hatte Hilfe geholt, nachdem sie in der Regionalbahn einen leblosen Mann entdeckt hatte. Joachim Penning (55) aus Kirchweyhe hatte einem Gast auf einer Feier das Leben gerettet – mit einer Herzdruckmassage und Reanimationsmaßnahmen, die er bis zum Eintreffen des Rettungsteams ausgeführt hatte. Holger Staschewski (50) aus Nordwohlde hatte als Ersthelfer vorbildlich gehandelt, als eine Taxifahrerin während der Fahrt einen Herzinfarkt erlitten hatte.

Leonie Bultjer (hier mit ihrer Mutter) aus Twistringen-Binghausen hat im vergangenen Jahr den Zivilcouragepreis des Landkreises Diepholz erhalten.

Die Auszeichnung geht auf einen Vorschlag von Bernd Kittelmann zurück, den ehemaligen Leiter der Polizeiinspektion Diepholz. Während der Premiere, einer Feierstunde im Syker Kreishaus, begründete er noch einmal die Notwendigkeit des Preises. Jetzt hofft die Lenkungsgruppe Prävention im Blick, die über alle Einsendungen entscheidet, erneut auf viele Vorschläge.

Zivilcourage-Preis 2020: Vorschläge gesucht

Nominierungs-Vorschläge für den Zivilcourage-Preis 2020 sind bis zum 15. Februar per E-Mail an buergermut@diepholz.de möglich. Dabei sollte auch der Sachverhalt geschildert werden. Die Lenkungsgruppe Prävention im Blick trifft anschließend eine Vorausauswahl der möglichen Preisträger. Die Entscheidung über eine Würdigung und die Übergabe des Zivilcourage-Preises finden in der darauffolgenden Kreistagssitzung statt.

Rubriklistenbild: © Archiv/Heinfried Husmann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Meistgelesene Artikel

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion
Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?
Ärger mit Vodafone: Ehepaar schaltet Anwalt ein

Ärger mit Vodafone: Ehepaar schaltet Anwalt ein

Ärger mit Vodafone: Ehepaar schaltet Anwalt ein
Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich

Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich

Heimwerker-Ansturm im Baumarkt – Außer-Haus-Verkauf macht es möglich

Kommentare