Raubtier spielt mit Hund

Junger Wolf in Diepholz-Aschen gesichtet - Tier ohne Scheu unterwegs

+
Ein Wolf war am Mittwoch zwischen Drebber und Aschen unterwegs.

Ein Jagdpächter hat am Mittwochmorgen einen jungen Wolf in der Nähe von Diepholz-Aschen gesehen. Das Raubtier spielte mit einem Jagdhund und zeigte wenig Scheu vor Menschen.

Aschen - Ein Jagdpächter aus Mariendrebber fotografierte das Tier gegen 8 Uhr aus dem Auto heraus auf der Kreisstraße zwischen Drebber und Aschen. Dort lief der Wolf parallel zur Straße auf einem Acker, kreuzte dann die Fahrbahn. 

Wenig später soll der Wolf am Aschener Heimatmuseum gewesen sein. Danach lief er offenbar in den Bereich Apwisch. 

Wolf spielt mit Jagdhund

Dort zeigte er im Bereich des Hofes Koop/Burke ein auffälliges Verhalten: Als Matthias Burke gerade gegen 9 Uhr auf den Hof zurückkehrte, sah er, wie der Wolf mit seinem Jagdhund spielte und sich nach etwa einer Minute zurückzog. Der Hund namens „Bossi“ – ein Münsterländer – habe keine Schäden davongetragen. 

Jäger für Entnahme des Wolfes

Ob es sich bei dem gar nicht scheuen Wolf um denselben handelt, der schon in Goldenstedt aufgefallen und auch vor einer Woche am Lehmder Damm in der Nähe des Fliegerhorstes gesichtet worden war, ist nicht sicher. 

Auf jeden Fall ist für einen heimischen Jäger klar: „Das Tier ist verhaltensauffällig und müsste entnommen werden.“ 

Lesen Sie auch: Das Land Niedersachsen hat bislang 83.000 Euro für die Jagd auf den Rodewalder Wolf ausgegeben - ohne Erfolg.

Scheu entwickelt sich erst im Erwachsenenalter

Für Ariane Müller aus Bassum, Wolfsteam-Leiterin Niedersachsen in der Organisation Wolfsschutz-Deutschland, zeigt das Tier kein unnormales Verhalten: „Das ist typisch für einen jungen Wolf, der auf dem Weg in die Selbstständigkeit eigene Erfahrungen machen muss.“ Die Scheu entwickele sich erst im Erwachsenenalter.

Ungefährer Ort der Wolfssichtung

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

Bei einem Feuer in Delmenhorst sind mehrere Menschen verletzt worden. Ein Kind ist bei einem Unfall in Dissen gestorben. Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall im Kreis Goslar tödlich verletzt worden. Ein Kleinkind ist in Bookholzberg in einen Radkasten geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Meistgelesene Artikel

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

Mann stirbt bei Unfall auf der B214: Zwei Autos krachen frontal zusammen

Mann stirbt bei Unfall auf der B214: Zwei Autos krachen frontal zusammen

Gestohlene EC-Karte im Kreis Höxter: Täter heben Geld in Syke und Bremen ab

Gestohlene EC-Karte im Kreis Höxter: Täter heben Geld in Syke und Bremen ab

Tollwut-Infektion: Fledermausbiss wird zum dramatischen Wettlauf gegen die Zeit

Tollwut-Infektion: Fledermausbiss wird zum dramatischen Wettlauf gegen die Zeit

Kommentare