Weihnachtsmarkt-Programm steht

„Winterkind“ live auf dem Rathausplatz

Auch in diesem Jahr soll es beim Diepholzer Weihnachtsmarkt einen großen Baum geben. - Archivfoto: Jansen
+
Auch in diesem Jahr soll es beim Diepholzer Weihnachtsmarkt einen großen Baum geben.

Diepholz - Noch bevor die Kerze zum 1. Advent angezündet wird, öffnet der Diepholzer Weihnachtsmarkt seine Tore. Drei Tage lang, vom 1. bis 3. Dezember, lädt der vorweihnachtliche „Budenzauber“ zum Besuch ein.

„Dann warten viele attraktive Stände mit Selbstgemachtem und kulinarischen Köstlichkeiten sowie einem bunten Rahmenprogramm auf die Besucher“, verspricht die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz als Organisatorin. „Wir freuen uns besonders, dass so viele Vereine und Einrichtungen unseren Weihnachtsmarkt mit ihrem Angebot bereichern“, sagt Frauke Laging von der Fördergemeinschaft.

Gestern gab sie einen ersten Überblick über das Programm:

„Am Freitag, 1. Dezember stimmen wir uns ab 11 Uhr musikalisch auf die offizielle Eröffnung um 12 Uhr ein.“ Die Kinder aus den Kindertagesstätten Lappenberg, Friedrichstraße, Lütke Lüe und der Kita am Müntepark präsentieren ihre liebsten Weihnachtslieder. Um 16.30 Uhr spielt der Diepholzer Posaunenchor und um 17 Uhr die Gitarrengruppe St. Nicolai auf der Bühne im Herzen des Weihnachtsmarktes. Ab 18 Uhr gibt es Live-Musik von Hens Hensen. Mit Akustik-Gitarre, Gesang und Percussion sorgt er mit weihnachtlichen Stücken und Perlen der Popmusik für Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt.

Mischung aus Fröhlichkeit und Besinnlichkeit

Am Samstag, um 19 Uhr, tritt die Sängerin „LoreLei“ mit ihrem Programm „Winterkind live“ auf. Traditionelle Weihnachtslieder wechseln sich ab mit flotten „Christmas-Songs“, Filmmusik und Balladen über Nächstenliebe. Der Auftritt verspricht eine ausgewogene Mischung aus Fröhlichkeit und Besinnlichkeit, heißt es von der Fördergemeinschaft.

Am Sonntag ab 14.30 Uhr besucht der „echte Nikolaus“, der Freund der Kinder, den Weihnachtsmarkt und hat für alle großen und kleinen Weihnachtsmarktbesucher natürlich auch etwas Süßes dabei. Während der Adventszeit und natürlich auch auf dem Weihnachtsmarkt winkt die große Tombola mit attraktiven Preisen.

Wie im letzten Jahr wird der Weihnachtsmarkt nicht nur mit dem großen Weihnachtsbaum, sondern auch mit vielen Tannen geschmückt sein, diese können am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr für fünf Euro für das eigene Wohnzimmer erworben werden.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes auf dem Rathausplatz sind wie folgt: Freitag, 11 bis 21 Uhr; Samstag, 11 bis 21 Uhr und Sonntag,13 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Budosportler zeigen ihr Können

Budosportler zeigen ihr Können

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Meistgelesene Artikel

Schluss mit Klischees über Psychiatrien! So ist es im Zentrum für seelische Gesundheit in Bassum

Schluss mit Klischees über Psychiatrien! So ist es im Zentrum für seelische Gesundheit in Bassum

Schluss mit Klischees über Psychiatrien! So ist es im Zentrum für seelische Gesundheit in Bassum
Dacia rammt eine Friedhofsmauer - und ein BMW eine Hauswand

Dacia rammt eine Friedhofsmauer - und ein BMW eine Hauswand

Dacia rammt eine Friedhofsmauer - und ein BMW eine Hauswand
Größter Aldi-Markt kurz vor der Eröffnung

Größter Aldi-Markt kurz vor der Eröffnung

Größter Aldi-Markt kurz vor der Eröffnung

Kommentare