App für Android und iOS

„my o´dog“: Diepholzerin bringt „Facebook für Hundeliebhaber“ heraus

+
Eine App, die Hundebesitzer zusammenbringt, hat die Diepholzerin Miriam Wichmann nach ihrer Idee entwickeln lassen. In zwei Wochen gab es deutschlandweit schon mehr als 1 500 Downloads. Der Diepholzer Wirtschaftsförderer Bernd Öhlmann unterstützt ihr junges Unternehmen.

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Hundebesitzer gelten als kontaktfreudig. Doch der Kontakt zu Gleichgesinnten basiert manchmal auf zufälligen Begegnungen beim Gassigehen oder bei Besuchen von Welpenschulen. Wer gezielt andere Hundehalter in seiner Umgebung – oder auch weiter weg – zum Austausch suchte, hatte es bislang schwer. Da kam der Diepholzerin Miriam Wichmann eine Idee. Sie ließ eine völlig neue App für Smartphones entwickeln: „my o´dog“. Der Erfolg war größer als erwartet.

In den zwei Wochen seit dem Erscheinen im App Store für iOS-Geräte beziehungsweise im Google Play Store wurde die App bereits mehr als 1500 mal heruntergeladen. Die Bewertungen von Nutzern sind durchweg positive - zum Beispiel gibt es bei Google Play 4,4 von fünf möglichen Sternen.

„Sie ist eine Art Facebook für Hundeliebhaber“, erklärt Miriam Wichmann das Prinzip ihrer App, für das sie ein Kleinunternehmen gegründet hat – mit Unterstützung des Diepholzer Wirtschaftsförderers Bernd Öhlmann. Durch einen Online-Shop für spezielle Hundeartikel, der nach der Anlaufphase in die App integriert werden soll, möchte die 25-Jährige später Geld verdienen. Kontakte zu Lieferanten und möglichen Geschäftspartnern hat sie schon geknüpft.

App ist kostenlos

Das Herunterladen der App ist für Nutzer kostenlos, die Entwicklung war es für Mariam Wichmann natürlich nicht. 15. 000 Euro hat sie dafür nach eigenen Angaben investieren müssen.

Die technische Umsetzung ihrer Idee übernahm ein junger Programmierer aus der Firma „Experia Internet Solutions“, die der Vater ihres Freundes Felix Schneppe in Lohne betreibt. Bis zur Marktreife dauerte das etwa ein halbes Jahr.

Hauptberuflich ist Miriam Wichmann Polizeibeamtin in Diepholz. Hunde gab es in ihrer Familie schon immer. Derzeit hat die 25-Jährige einen Rhodesian Ridgeback. „Max“ heißt er – und würde sich wohl über Spielkameraden freuen.

Die App erhält im Google Play Store gute Bewertungen.

Ein solcher könnte mit der App in dem sozialen Netzwerk speziell für Hundefreunde gefunden werden.

Nach dem Herunterladen legen die Nutzer ein Profil an, geben dazu Daten ihres Hundes und über sich selbst an.

Wer zum Beispiel jemanden zum gemeinsamen Gassigehen in Diepholz sucht, kann die Umkreissuche aktivieren – und alle Hundebesitzer in der Nähe, die „my o´dog“ nutzen, werden angezeigt.

„Chatten, verabreden, fachsimpeln“

Der Nutzer kann sich aber beispielsweise auch nur Halter einer bestimmten Rasse oder nur registrierte Hundeliebhaber eines bestimmten Alters anzeigen lassen. Dann kann der Nutzer mit ihnen in Kontakt treten, sich verabreden oder sich auch nur austauschen.

„Chatten, verabreden, fachsimpeln“ ist ein Motto der App „my o´dog“, was übersetzt „Mein eigener Hund“ heißt.

Die App wird ständig verbessert und erweitert. So soll noch in Kürze eine Funktion integriert werden, mit der sich Leute melden können, die keinen eigenen Hund haben, aber gern mit einem spazieren gehen oder joggen wollen. All das sowie laufende technische Updates erfordern weitere Investitionen.

Wirtschaftsförderer Bernd Öhlmann ist optimistisch und sieht in Miriam Wichmanns Kleinunternehmen eine Zukunft. Unabhängig davon ist er im Gespräch mit zwei anderen Unternehmen des Internethandels und der IT-Branche, die sich in Diepholz ansiedeln möchten. Mehr will er aber noch nicht verraten.

Miriam Wichmann ist per Mail unter myodog@gmx.de erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie: Bewährung für die „Pädo-Maus“

Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie: Bewährung für die „Pädo-Maus“

Kommentare