Event im Autokinoformat

Zu wenig Interesse: „Grafenkind Summer Festival“ abgesagt

Der Diepholzer Marktplatz bleibt am 6. Juni leer: Das „Grafenkind Summer Festival“ – die erste Party im Autokinoformat in Diepholz – ist abgesagt. Foto: Jansen
+
Der Diepholzer Marktplatz bleibt am 6. Juni leer: Das „Grafenkind Summer Festival“ – die erste Party im Autokinoformat in Diepholz – ist abgesagt.

Diepholz – Der Vorverkauf blieb „deutlich hinter den Erwartungen zurück“: Deshalb hat die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz ihr „Grafenkind Summer Festival“ abgesagt. Es hätte (wie berichtet) am Samstag, 6. Juni, auf dem Marktplatz in Diepholz stattfinden sollen.

Die Fördergemeinschaft als Veranstalter folgte damit dem Vorschlag ihrer Projektgruppe „Grafenkind“, die angesichts der schwachen Ticketverkäufe die Notbremse zog. Es wird somit vorerst keine „Party im Autokinoformat“ in Diepholz geben. Die Absage erfolgte am Dienstagvormittag.

Beim „Grafenkind Summer Festival“ hätten die Bands „Big Maggas“ und „Smile“ auftreten sollen sowie die DJs Ernest und „Onkel David“. Die Gruppen und DJ Ernesto waren bereits für das Diepholzer Stadtfest gebucht, das vom 9. bis 10. Juli auf dem Rathausmarkt stattfinden sollte – ebenfalls ehrenamtlich organisiert von der Projektgruppe „Grafenkind“. Doch dieses Stadtfest musste bereits vor Wochen wegen der Coronakrise abgesagt werden.

Als Alternative dachte sich „Grafenkind“ das „Summer-Festival“ auf dem Marktplatz aus, das den Vorschriften in Zeiten der Corona-Pandemie entsprach. Die Besucher hätten das Partyprogramm aus ihren Autos heraus verfolgen können. Die Musik wäre über die Autoradios empfangbar gewesen. 280 Fahrzeuge hätten laut den Planungen auf dem Marktplatz gepasst.

„Wer bereits Tickets gekauft hat, wird per E-Mail informiert und bekommt das Geld selbstverständlich zurück“, erklärte „Grafenkind“-Sprecherin Silvia Lange im Gespräch mit unserer Zeitung. Wie viele Karten verkauft worden waren, wollte sie nicht sagen.

In der Pressemitteilung der Gruppe heißt es: „Das Projekt Grafenkind hat sich ehrenamtlich und mit viel Herzblut eingebracht, um in dieser Zeit ein positives Erlebnis für Diepholz zu schaffen, und wird jetzt weiter kraftvoll neue Projekte umsetzen.“ Fest im Blick hat „Grafenkind“ dabei die Organisation des Stadtfestes 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Kommentare