Zwei gelungene Tage

Weihnachtsmarkt mit Nikolaus und „Flashmob“

+

Diepholz - Nach zwei gelungenen Tagen mit vielen Besuchern – besonders an den Abenden – und trockener Kälte ging der Diepholzer Weihnachtsmarkt am Sonntag bei ungemütlich feucht-kaltem Wetter zu Ende. Entsprechend war der Besuch gestern Nachmittag geringer. 

Die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz hatte 140 Päckchen mit Süßigkeiten vorbereitet, die der „Nikolaus“ am Nachmittag an Kinder verteilte. Gegen 15 Uhr kam es zu einem „Flashmob für Jesus“ auf dem Weihnachtsmarkt: Mitglieder der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Barnstorf und Sankt Hülfe, der Missionsgemeinde und der Landeskirchlichen Gemeinschaft spielten und sangen das Lied „Das glaube ich“. 

Jansen

Für Sonntagabend war geplant, die zehn Weihnachtsmarkt-Buden der Diepholzer Fördergemeinschaft zum Rittergut Falkenhardt zu transportieren. Dort gibt es am Wochenende 16. und 17. Dezember wieder den weihnachtlichen Markt. Die Diepholzer Weihnachtsmarkt-Bilanz der Fördergemeinschaft fiel gestern Nachmittag positiv aus. Vorstandsmitglied Norbert Kieper: „Wir und die Betreiber von Ständen sind zufrieden.“ Es gebe schon Anmeldungen für 2018 – auch von professionellen Händlern. Ein Problem bereitete zeitweise die Stromversorgung, die auf dem Rathausmarkt nicht für so viele Verbraucher ausgelegt ist. 

ej 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.