25 Jahre Diepholzer Sauna- und Sportparadies

Volksfeststimmung mit Tortenwettbewerb

+
Vorführungen der Ballettschülerinnen von Charles Watkins – mit Publikum im Spiegel – gehörten zum Programm des „Tags der offenen Tür“ im Sauna- und Sportparadies.

Diepholz - Volksfeststimmung an der Moorstraße 22 in Diepholz: Das Sauna- und Sportparadies feierte dort am Wochenende sein 25-jähriges und das Physio Team sein zehnjähriges Bestehen. Dabei schlug nicht nur der Torten- und Kuchenwettbewerb Wellen.

Die Stimme noch ein wenig heiser von der großen Party am Samstagabend mit rund 350 Besuchern im Festzelt vor dem Sauna- und Sportparadies, resümierte Chefin Manuela Steffens-Kirchner am Sonntagnachmittag: „Der Samstagabend war der Brüller, und das Kuchenbuffet und der Run der Gäste sind auch ein Wahnsinn!“

Ins Zelt strömten ab 14.30 Uhr mit Kaffeedurst und Spannung auf das Tortenbuffet die Gäste scharenweise. Sie standen lange an, gingen teils nicht ohne zwei Stück Kuchen auf dem Teller, denn ein erneutes Anstellen wäre auf Kosten der Informationszeit beim „Tag der offenen Tür“ zum Geburtstag der Institution für Fitness, Wellness und Gesundheit in Diepholz gegangen.

Für das Buffet hatte Manuela Steffens-Kirchner einen Wettbewerb ausgeschrieben. Die besten der eingereichten Torten wurden prämiert.

25 Jahre Sauna- und Sportparadies und zehn Jahre Physio Team Diepholz: Im Festzelt lockte nicht nur ein Buffet mit mehr als 70 Torten für den Wettbewerb.

Die Gewinnertorte kam von Tanja Lange aus Diepholz, die einen Sommerhut in lila zweistöckig als Buttercreme- Fondant-Torte kreiert hatte. Sie gewann damit ein Wochenende in Timmendorfer Strand.

Platz zwei belegte Tanja Rempe aus Wetschen. Sie hatte sich mit Marzipanfiguren beim Fitnesstraining und Übungen in der Physiotherapiepraxis auf ihrer Torte mächtig ins Zeug gelegt. „Blumen für jede Gelegenheit“, war der Titel der Torte auf Platz drei der Familie Schilling. „Blauer Engel“ von Ashley Kuryndin belegte Platz vier.

Die Anzahl der für den Wettbewerb eingereichten Torten und Kuchen – es waren über 70 – und die der Besucher übertrafen die Erwartungen der Ausrichter der Jubiläumsfeier.

Folglich gab es gut gelaunte Gesichter bei den drei Chefs des Physio Teams Diepholz – Nadine Meyer, Thorsten Schöttler und Silke Wulf – und ihrem Mitarbeiter-Team sowie bei Manuela Steffens-Kirchner, ihrem Mann und der gesamten Sauna- und Sportparadies-Mannschaft.

Rosé wie manche Torte fielen die Spitzen-Tutus der kleinen Ballerinen aus, die sich von ihrem Trainer Charles Watkins wie Puppen auf den Dancefloor tragen ließen, um dann wie auf einer Spieluhr zu tanzen. Fortgeschritten zeigten sich seine „Mittleren“ und mit Freedance und Irish Step Dance präsentierten sich die „Großen“ im Pragramm der „offenen Tür“ des Sauna- und Sportparadieses. Zu Bizets „Carmen“ tanzte Katharina Backhaus aus Venne einen bemerkenswerten Spitzen- und Ausdruckstanz.

Alle Angeboten zum Ausprobieren

Die Gäste nutzten, gut gestärkt mit Kuchen oder Deftigem, die Gelegenheit, sich das Angebot im Sauna- und Sportparadies anzusehen – darunter Neuheiten wie die Functional Area und Klassiker wie Tennishalle und Squash-Courts. Wer Lust auf Entspannung für die kommenden kühlen Tage verspürte, der ließ sich durch die verwinkelte, großräumige Saunalandschaft führen, durch den Garten mit Tauchbecken, Duschlandschaft, Ruhezonen und Teichanlage.

Grelle Farben gab es an der Stellwand mit alten Bildern und Zeitungsausschnitten: Denn in den 1980er Jahren kam Aerobic in Knallfarben-Leggins aus den USA nach Europa. Auch nach Diepholz. Die Bilder belegten es.

Der Geburtstag „Ein Viertel Jahrhundert Sauna- und Sportparadies“ und „Eine Dekade Physio Team Diepholz“ wurde im Zelt eine echte Konkurrenz des TV-Formates „Das große Backen“ und im Sauna- und Sportparadies“ und den Räumen des Physio Teams Diepholz zum nachmittäglichen Wallfahrtsort für an Wellness, Gesundheit, Fitness und Sport Interessierte.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Für Erpressung fehlt der Gewalt-Nachweis

Für Erpressung fehlt der Gewalt-Nachweis

Kommentare