79-Jähriger an Demenz erkrankt

Vermisster Diepholzer in Bohmte gefunden

Symbolbild. - Foto: Jansen

Diepholz - Ein 79-jähriger Diepholzer, der seit heute Vormittag vermisst wurde, ist am frühen Abend im Bereich Bohmte gefunden worden. Er ist laut Polizeibericht wohlauf.

Eine Streifenwagenbesatzung traf den an Demenz erkrankten Mann im Rahmen der Suchaktion im Bereich Bohmte (Landkreis Osnabrück) an. Der 79-Jährige wurde zurück in seine Wohnung nach Diepholz gebracht.

Laut Polizei hatte der Demenzkranke gegen 10.30 Uhr seine Wohnung mit unbekanntem Ziel verlassen. Nach Angaben seiner Frau ist der 79-Jährige völlig orientierungslos. Zudem ist er auf Medikamente angewiesen.

Der Vermisste war mit einem mattschwarzen, neuwertigen Damenfahrrad der Marke KTM unterwegs gewesen Er ist körperlich fit und konnte somit in kurzer Zeit die relativ große Strecke mit dem Fahrrad zurücklegen.

Die Polizei Diepholz hatte seit dem Nachmittag öffentlich und mit einem Foto nach dem Vermissten gesucht.

ej

Mehr zum Thema:

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Kommentare