Installation „Zeitzeichen“ weist auf „Kunst in der City“ hin

Verkehrsschilder hängen im Baum

Mehr als 30 bemalte Verkehrsschilder bilden die Installation „Zeitzeichen“ unweit des Diepholzer Schlosses.
+
Mehr als 30 bemalte Verkehrsschilder bilden die Installation „Zeitzeichen“ unweit des Diepholzer Schlosses.

Diepholz – Mehr als 30 bemalte Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen in einen stattlichen Baum im Diepholzer Amtsgarten – zwischen Schlossinsel und St. Nicolai-Kirche – gehängt worden.

Die Kunstinstallation mit dem Namen „Zeitzeichen“ ist Teil der Diepholzer Kunstwoche „Kunst in der City“, die in diesem Jahr Corona-bedingt in einer „Light-Version“ stattfinden wird.

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler, die vom 21. bis 27. Juni in den Leerständen der Diepholzer Innenstadt ausstellen werden, haben sich an dem Gemeinschaftswerk beteiligt.

Das Team von „Kunst in der City“ unter der Leitung von Bärbel Schmitz dankt den Kreativen für ihre künstlerischen Beiträge und der Stadt Diepholz für die tolle Unterstützung: Bei fast 30 Grad Celsius hängte Bauhof-Mitarbeiter Carsten Bogdan die Schilder in luftiger Höhe auf, berichtete Kim Oliver Lange für die Arbeitsgemeinschaft „Kunst in der City“/Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag

Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag

Schärfere Corona-Regeln im Kreis Diepholz: Dies gilt ab Samstag
Syke im Dunklen: Spätabendlicher Stromausfall legt Teile der Stadt lahm

Syke im Dunklen: Spätabendlicher Stromausfall legt Teile der Stadt lahm

Syke im Dunklen: Spätabendlicher Stromausfall legt Teile der Stadt lahm
Glasfaser-Ausbau in Syke: Rückzieher von Telekom und EWE

Glasfaser-Ausbau in Syke: Rückzieher von Telekom und EWE

Glasfaser-Ausbau in Syke: Rückzieher von Telekom und EWE
Axel Havekost eröffnet Sulinger Schallplattengeschäft „Vinyl214“

Axel Havekost eröffnet Sulinger Schallplattengeschäft „Vinyl214“

Axel Havekost eröffnet Sulinger Schallplattengeschäft „Vinyl214“

Kommentare