Pizzeria-Gebäude beschädigt

Jugendlicher flüchtet in Diepholz vor Polizei und kracht gegen Wand

Ein 15-Jähriger prallte am Neujahrstag in Diepholz mit einem Auto gegen die Wand einer Pizzeria. Das Gebäude schien zunächst einsturzgefährdet.
+
Ein 15-Jähriger prallte am Neujahrstag in Diepholz mit einem Auto gegen die Wand einer Pizzeria. Das Gebäude schien zunächst einsturzgefährdet.

Diepholz – Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle hat ein 15-Jähriger am späten Neujahrs-Nachmittag in Diepholz einen schweren Unfall verursacht. Er prallte mit einem alten Opel Corsa gegen die Wand der Pizzeria „La Villetta“ an der Steinstraße (am Pohl). In der zur Straße hin gelegenen Wand des Hauses entstand durch den Aufprall ein so großer Riss, dass die Feuerwehr das Gebäude räumen ließ und zunächst wegen möglicher Einsturzgefahr sperrte. Ein zum Unfallort gerufener Statiker gab das Haus mit der Gaststätte laut Polizei nach einer Untersuchung am Abend wieder frei. Die Schäden seien nur äußerlich.

Eine Polizeistreife hatte gegen 17 Uhr versucht, den Opel mit Celler Kennzeichen am Kreisel Maschstraße im Süden von Diepholz anzuhalten, weil sie den Fahrer kontrollieren wollte. Wie sich später herausstellte, war dieser erst 15 Jahre alt, konnte also keinen Autoführerschein haben. Das war wahrscheinlich der Grund dafür, dass der junge Mann die Aufforderung anzuhalten missachtete, Gas gab und über die Lüderstraße in Richtung Innenstadt fuhr – offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit.

Laut Polizei überholte er in einer Tempo-30-Zone noch ein anderes Auto. Am Pohl versuchte der 15-Jährige dann, nach rechts in die Steinstraße abzubiegen. Das misslang, weil das Auto wohl zu schnell war. Es prallte gegen die Wand des Hauses Nummer 24.

Der 15-Jährige zog sich dabei Verletzungen zu und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Im Fahrzeug entstand nach dem Aufprall ein kleiner Brand, den die Polizeibeamten, die den Flüchtenden verfolgt hatten, erfolgreich mit einem Feuerlöscher bekämpften. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Diepholz kühlte das Fahrzeug, klemmte die Batterie ab und nahm mit Bindemitteln ausgelaufene Flüssigkeiten auf. Die Steinstraße war während der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang gesperrt.

Über die Höhe des Schadens wurden am Abend zunächst noch keine Angaben gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben
Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer

Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer

Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer
Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown
Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Kommentare